PLUS

Keine Ruhepause in New York

Javier Castillo meldet sich mit der Fortsetzung seines Bestsellers „El día que se perdió la cordura“ („Der Tag, an dem die Vernunft verloren ging“) zurück. „El día que se perdió el amor“ („Der Tag, an dem die Liebe verloren ging“) liegt aktuell auf Platz 4 der spanischen Bestsellerliste.

Der Roman ist im Januar im Penguin Random House Verlag Suma de Letras erschienen, die Handlung spielt knapp ein Jahr nach den Ereignissen, die im ersten Band geschildert werden. Zum Inhalt: Nach den dramatischen Geschehnissen in Boston wollen sich Jacob und Amanda ein neues und ruhiges Leben in New York aufbauen. Ihre Hoffnungen schwinden jedoch, als plötzlich eine riesige Spirale auf ihrer Hauswand auftaucht. Währenddessen betritt eine Frau nackt und verletzt das New Yorker Büro des FBI. Das Einzige was sie bei sich trägt, sind gelbe Notizzettel. Auf einem dieser Zettel steht der Name einer Frau, die nur Stunden später enthauptet aufgefunden wird. Inspektor Bowring, Chefermittler des FBI, entdeckt Zusammenhänge mit einem ungeklärten Vermisstenfall, der Jahre zurückliegt.

Die Übersetzungsrechte des ersten Bandes sicherte sich Harper Collins Italia, über eine deutschsprachige Übersetzung ist bislang nichts bekannt.

Javier Castillo meldet sich mit der Fortsetzung seines Bestsellers „El día que se perdió la cordura“ („Der Tag, an dem die Vernunft verloren ging“) zurück. Der Vorgänger „El día que se perdió el amor“ („Der Tag, an dem die Liebe verloren ging“) liegt aktuell auf Platz 4 der spanischen Bestsellerliste.
Der Roman ist im Januar im Penguin Random House Verlag Suma de Letras erschienen, die Handlung spielt knapp ein Jahr nach den Ereignissen, die im ersten Band geschildert werden. Zum Inhalt: Nach den dramatischen Geschehnissen in Boston wollen sich Jacob und Amanda ein neues und ruhiges Leben in New York aufbauen. Ihre Hoffnungen schwinden jedoch, als plötzlich eine riesige Spirale auf ihrer Hauswand auftaucht. Währenddessen betritt eine Frau nackt und verletzt das New Yorker Büro des FBI. Das Einzige was sie bei sich trägt, sind gelbe Notizzettel. Auf einem dieser Zettel steh…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Keine Ruhepause in New York

(328 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Keine Ruhepause in New York"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX