PLUS

US-Buchhandel schließt 2017 im Minus ab

Die Entwicklung des US-Buchmarktes 2017, die laut Nielsen BookScan mit einem um 1,9% gestiegenen Absatz gedruckter Bücher gut angefangen hatte (s. buchreport.express 2/2018), hat einen heftigen Dämpfer bekommen. Das Census Bureau, das Statistikamt der USA, hat 2017 für den Buchhandel ein deutliches Minus ausgerechnet:

  • Mit 10,73 Mrd Dollar lag der Buchhandelsumsatz um 3,7% unter Vorjahr.
  • Vor allem in der zweiten Jahreshälfte ist der Umsatz eingebrochen; den stärksten Rückgang gab es im August (–9,5%) und Dezember (–8,2%).
  • Die zum Vorjahr fehlenden 407 Mio Dollar gehen nicht nur auf das Konto des massiv verlierenden Buchfilialisten Barnes & Noble (s. unten), auch ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "US-Buchhandel schließt 2017 im Minus ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018