Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

DK Verlag spendet 5.000 Wörterbücher für die Flüchtlingsarbeit

Für ihre Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden kann sich die Innere Mission derzeit über ein rund zweieinhalb Tonnen schweres – und wertvolles – Geschenk freuen: Der Münchner DK Verlag hat rund 5.000 Wörterbücher Deutsch/Arabisch bzw. Deutsch als Fremdsprache mit einem Verkaufswert von knapp 50.000 Euro an den Wohlfahrtsverband übergeben. Die mit einem visuellen Ansatz arbeitenden Bücher, demzufolge Gegenstände oder Situationen bildlich und dann mit deutscher und arabischer Beschreibung dargestellt sind, eignen sich besonders gut zum raschen Spracherwerb. Vor allem in konkreten Situationen, etwa beim Arzt, in einer Apotheke oder im Bahnhof, können die Bücher schnell eingesetzt werden. „Sie sind dadurch perfekt für den Einsatz in der Flüchtlingsarbeit.“

Monika Schlitzer, Geschäftsführerin des DK Verlags, sagte bei der Übergabe der Bücher in der Bayernkaserne, ihr international agierender Verlag sehe es „als seine Pflicht, sich auch vor Ort für die Integration stark zu machen“. Gerade Sprache sei ein „ganz wichtiger Schlüssel, um sich seine neue Umwelt zu erschließen“. Durch die Kombination von Bild und Wort seien die Wörterbücher „für die Flüchtlingsarbeit ideal“.

Für die Innere Mission dankte Andrea Betz, Leiterin der Abteilung „Hilfen für Flüchtlinge, Migration und Integration“ für die außergewöhnliche Spende. Die Bücher würden nun rasch verteilt; erste Abnehmer seien die Deutschkurse, die in den von der Inneren Mission betreuten Unterkünften stattfinden. „Die Bücher sind eine wunderbare Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache und aufgrund der Aufbereitung gerade auch für Kinder und Jugendliche geeignet.“ Auch für die vielen Ehrenamtlichen seien die Bücher hervorragend geeignet, da sie „eine wertvolle Unterstützung gerade auf der Suche nach speziellen Alltags- und Fachbegriffen sind“.

Günther Bauer, Vorstand der Inneren Mission, zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über die Spende: „Die Sprache ermöglicht den Menschen, die zu uns kommen, die ersten Schritte in ihrem neuen Umfeld zu machen.“ Zudem vermittelten die Wörterbücher auch ein in unserem Kulturkreis gängiges Menschenbild mit gleicher Wertschätzung von Frauen und Männern sowie unterschiedlichen Kulturen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "DK Verlag spendet 5.000 Wörterbücher für die Flüchtlingsarbeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten