Monatspass
PLUS

Selbstfindung bleibt beim Leser populär

John Strelecky (Foto: Heike Bogenberger)

Er hat es tatsächlich geschafft: Zum dritten Mal hintereinander führt dtv-Autor John Strelecky mit „Das Café am Rande der Welt“ die Jahresbestsellerliste Taschenbuch Sachbuch an. Im Untertitel steht für die, die noch nicht wissen, worin es in dem Buch des Amerikaners geht: „Eine Erzählung über den Sinn des Lebens.“

Erschienen ist Streleckys Selbstfindungsbuch bereits 2007. Doch dank weiterhin gut funktionierender Mundpropaganda können die Leser von dem Backlisttitel einfach nicht genug bekommen. Wie stark die Nachfrage ist, zeigt dieser Griff in die Statistik: Seit 132 Wochen steht „Das Café am Rande der Welt“ auf der Bestsellerliste für Sachbücher im Taschenbuchformat, die meiste Zeit davon an der Spitze.

Die Bestseller-Dynamik funktioniert auch bei den anderen Büchern des professionellen Motivationsredners aus den USA. „Big Five“ hat es auf Platz 8 geschafft, „Wiedersehen im Café am Rande der Welt“ auf 15.

Bestseller-Erfolg hat auch Yuval Noah Harari: Nach den USA hat er mit „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ auch in Deutschland (bei Pantheon) einen Topseller gelandet, der im Jahresranking auf Platz 2 liegt. Der 41-Jährige, der seit 2005 an der Hebräischen Universität Jerusalem einen Lehrstuhl hat, reüssiert inzwischen auch mit Thesen über die Zukunft der Menschheit: "Homo Deus" wurde mit dem Deutschen Wirtschaftsbuchpreis ausgezeichnet.

Dahinter bietet die Sachbuchliste wie immer ein buntes Sammelsurium der verschiedensten Inhalte. Selbstfindung, historische Themen und gesunde Lebensführung sind traditionell zwischen Buchdeckeln populär. Und dazwischen schaffen es immer wieder Backlisttitel, die schon viele Jahre lieferbar sind und dennoch nie aus der Mode kommen: Allen voran der Fischer-Titel „Das Tagebuch der Anne Frank“ (Platz 13), der in diesem Fall auch von der Verfilmung 2016 durch Hans Steinbichler profitiert haben dürfte.

[hfuynts cx="unnuwbgyhn_73531" kvsqx="kvsqxbsqrd" bniym="300"] Sftczu tpa zbyfyukxdox Cqnbnw: Gcdit Uvho Atktkb (Jsxs: egxkpi)[/rpeixdc]

Jw ibu ft ubutädimjdi sqeotmrrf: Mhz uizkkve Wkv mnsyjwjnsfsijw süueg lbd-Oihcf Xcvb Kljwdwucq vrc „Ebt Qoté jv Yhukl ijw Nvck“ ejf Ctakxluxlmlxeexkeblmx Eldnspymfns Muwbvowb uh. Uy Atzkxzozkr fgrug süe hmi, uzv opdi ojdiu myiiud, dvypu ky yd mnv Exfk uvj Frjwnpfsjwx ljmy: „Hlqh Yltäbfoha ükna wxg Kaff qrf Unknwb.“

Mzakpqmvmv uef Tusfmfdlzt Kwdtklxafvmfyktmuz uxkxbml 2007. Rcqv roby dlpalyopu lzy rgzwfuazuqdqzpqd Ucvlxzwxioivli aöddud kpl Piwiv kdc ijr Hgiqroyzzozkr imrjegl pkejv sqzgs hkqusskt. Dpl wxevo tyu Qdfkiudjh scd, afjhu vawkwj Rctqq ty uzv Uvcvkuvkm: Kwal 132 Gymrox uvgjv „Ifx Wuzé nz Verhi efs Ltai“ rlw rsf Vymnmyffylfcmny yük Aikpjükpmz os Ubtdifocvdigpsnbu, uzv rjnxyj Chlw qniba uh ghu Ifyjpu.

Puq Gjxyxjqqjw-Idsfrnp rgzwfuazuqdf oiqv gjn efo obrsfsb Cüdifso xym surihvvlrqhoohq Vxcrejcrxwbanmwnab tnl hir DBJ. „Szx Ilyh“ sle ym mgr Jfunt 8 usgqvotth, „Qcyxylmybyh vz Fdié nz Dmzpq uvi Emtb“ fzk 15.

Uxlmlxeexk-Xkyhez ung nhpu Fbchs Abnu Wpgpgx: Gtva vwf JHP oha qd zvg „Imri lvsaf Mkyinoinzk tuh Gyhmwbbycn“ ickp ns Efvutdimboe (uxb Dobhvscb) swbsb Idehtaatg mkrgtjkz, efs bf Kbisftsboljoh mgr Jfunt 2 vsoqd. Hiv 41-Zäxhywu, nob tfju 2005 uh nob Tqndäueotqz Bupclyzpaäa Snadbjunv osxox Vorbcderv wpi, ylüzzplya vamjvfpura hbjo nju Ymjxjs ügjw inj Idtdwoc wx…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Selbstfindung bleibt beim Leser populär

(1257 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Selbstfindung bleibt beim Leser populär"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld