PLUS

Mordfälle in allerlei historischem Gewand

Historische Krimis reichen heute bis in die Zeitgeschichte hinein. Bei starken Ermittlerfiguren lassen sich entsprechende Reihen lancieren. Das Subgenre wird häufig explizit über das Cover an den Leser kommuniziert.

Dieser Artikel ist zuerst erschienen in buchreport.magazin 1/2018 (hier zu bestellen).

Das klassische Metier des historischen Kriminalromans ist das Mittelalter. Hier haben Umberto Eco mit „Der Name der Rose“ und Ellis Peters mit der Reihe um Bruder Cadfael Weltbestseller geschrieben. An die Verkaufszahlen dieser Titel könne der heutige Buchmarkt nicht mehr anknüpfen, konstatiert Stefan Bauer, Programmleiter Belletristik bei Bastei Lübbe. Er schätzt auf Basis des Handelspanels von Media Control, dass durchschnittlich 5000- bis 6000 Exemplare pro Titel dieses Subgenres verkauft werden. Für den Kölner Verlag, der „hin und wieder wohlkalkuliert einen guten Autor bzw. eine gute Autorin ausprobiert“, ist das Genre deshalb „in seiner klassischen Bedeutung Mittelalter wenig attraktiv, der Markt ruft nicht nach solchen Romanen“.

Ausnahmen bestätigen die Regel:…


Historische Krimis reichen heute bis in die Zeitgeschichte hinein. Bei starken Ermittlerfiguren lassen sich entsprechende Reihen lancieren. Das Subgenre wird häufig explizit über das Cover an den Leser kommuniziert.

Dieser Artikel ist zuerst erschienen in buchreport.magazin 1/2018 (hier zu bestellen).

Das klassische Metier des historischen Kriminalromans ist das Mittelalter. Hier haben Umberto Eco mit „Der Name der Rose“ und Ellis Peters mit der Reihe um Bruder Cadfael Weltbestseller geschrieben. An die Verkaufszahlen dieser Titel könne der heutige Buchmarkt nicht mehr anknüpfen, konstatiert Stefan Bauer, Programmleiter Belletristik bei Bastei Lübbe. Er schätzt auf Basis des Handelspanels von Media Control, dass durchschnittlich 5000- bis 6000 Exemplare pro Titel dieses Subgenres verkauft werden. Für den Kölner Verlag, der „hin und wieder wohlkalkuliert einen guten Autor bzw. eine gute Autorin ausprobiert“, ist das Genre deshalb „in seiner klassischen Bedeutung Mittelalter wenig attraktiv, der Markt ruft nicht nach solchen Romanen“.

Ausnahmen bestätigen die Regel: So konnte Ullstein die „Henkerstochter“-Saga von Oliver Pötzsch weltweit über 2 Mio Mal verkaufen. Und für KiWi schreibt Volker Kutscher an der auf acht Bände angelegten Reihe um Kriminalkommissar Gereon Rath, der im Berlin der 20er- und 30er-Jahre ermittelt. Die Verkaufszahlen liegen für Print und E-Book bei 1,3 Mio Exemplaren. Fast die Hälfte geh…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

1 Kommentar zu "Mordfälle in allerlei historischem Gewand"

  1. Ein Buchhändler | 29. Januar 2018 um 19:50 | Antworten

    Aktuell eine echte Perle unter all den historischen Krimis ist “Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal” von Robert McCammon! Wenn man gerade einen historischen Krimi lesen möchte, dann unbedingt diesen! 😀

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten