Themen im Juni: Filialistenwettstreit, Nebenmarkt-Allianz und enttäuschte Aktionäre

Justizminister Heiko Maas (SPD) nutzt seinen Auftritt bei den Berliner Buchtagen, um vor der Buchbranche das neue Wissenschaftsurheberrecht zu verteidigen. Allerdings muss er sich in der anschließenden Diskussion den Vorwürfen der Verleger stellen, die das (auch innerhalb der Regierung) umstrittene Gesetz am liebsten bis nach der Bundestagswahl im Herbst zurückgestellt wissen möchten. (Foto: Mike Minehan)

Kurz vor Jahresende blickt buchreport aufs Branchenjahr 2017 zurück. Hier ein Überblick über die Ereignisse im Juni:

  • 1. Juni: Der deutsche Buchmarkt hat nach dem vom Ostergeschäft getragenen April-Zuwachs auch im Mai ein Umsatzplus erwirtschaftet. Von dem Trend profitieren alle Warengruppen, besonders Ratgeber und Sachbuch. Die freundlichen Mai-Zahlen sind auf den zweiten Blick aber doch nicht so toll: Zusätzliche Verkaufstage verzerren das Ergebnis und im Jahresverlauf steht weiterhin ein Minus.
  • 1. Juni: Im besonders umkämpften Buchhandelsmarkt in Stuttgart werden die Karten wieder einmal neu gemischt: Regionalfilialist Osiander eröffnet an markantem Standort am Marktplatz seine größte Buchhandlung in der Landeshauptstadt. Hugendubel hat sich zwei Tage zuvor und wenige Hundert Meter entfernt mit einer Filiale im neuen Dorotheen-Quartier zurückgemeldet.
  • 15. Juni: Das Bundeskartellamt lehnt die Beschwerde des Börsenvereins gegen das „Deal“-Projekt ab. Die Einkaufskooperation der Wissenschaftsorganisationen habe nur eine „geringe wettbewerbsbeschränkende Bedeutung“. Eine Steilvorlage für Horst Hippler, in die nächste verbale Runde zu gehen: Die Verlage sollten nicht länger „versuchen, die Verhandlungen zu verschleppen oder überholte Geschäftsmodelle durchzudrücken“, poltert der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz und „Deal“-Verhandlungsführer der Wissenschaftsorganisationen.
  • 20. Juni: Der gemeinsame Nebenmarkt-Vertrieb von Bonnier und Holtzbrinck kann loslegen: Mit Michael Hahn wird ein Manager gefunden, der den großen Rückstand der Publikumsverlagsgruppen gegenüber Marktführer Random House aufholen soll. Für das NBVW-Segment, die Nichtbuchhändlerischen Vertriebswege, haben die beiden Partner im Februar das Joint Venture B + H Buchvertriebsgesellschaft gegründet.
  • 20. Juni: Der nach Pleite und harter Sanierung langsam wieder aufgepäppelte Medienhändler Weltbild bekommt einen neuen Allein-Eigentümer: Die Droege-Gruppe übernimmt auch noch die von Rechtsanwalt Arndt Geiwitz als Treuhänder der Altgläubiger gehaltenen restlichen Anteile. Droeges Plan: ein langfristiges Engagement im E-Commerce.
  • 23. Juni: Bastei Lübbe bekommt – mal wieder – die Nachteile seiner Börsennotierung zu spüren: Das Geschäftsjahr 2016/17 werde wegen Dellen im Buchgeschäft und „besonderer Einmaleffekte“ um bis zu 10 Mio Euro hinter den Erwartungen zurückbleiben, teilt der Publikumsverlag mit. Nach der Ad-hoc-Meldung geht die Aktie sofort auf Talfahrt.

Hier geht es zur Übersichtsseite des Jahresrückblicks 2017.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Themen im Juni: Filialistenwettstreit, Nebenmarkt-Allianz und enttäuschte Aktionäre"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover