PLUS

Patricia Klobusiczky fordert »einfache und faire Verträge«

Der Verband der Literaturübersetzer (VdÜ) hat seine jährliche Honorarumfrage veröffentlicht. Im Interview spricht die Vorsitzende Patricia Klobusiczky über die schlechte Vergütung.

Patricia Klobusiczky hat nach dem Studium der Literaturübersetzung in Düsseldorf im Rowohlt Taschenbuch Verlag und bei Rowohlt Berlin als Lektorin gearbeitet. Seit 2006 ist sie als freie Übersetzerin aus dem Französischen und Englischen tätig. (Foto: Michael Kellner)

Wie ist die aktuelle Lage der Übersetzer?

Für die meisten ist sie seit Jahren unverändert schlecht. Nur eine kleine Gruppe von Verlagen hat die 2014 ausgehandelte Gemeinsame Vergütungsregel angenommen. Die Verträge sind transparent, die Beteiligung das Ergebnis eines fairen Kompromisses. Das hat den Vorteil, dass wir uns auf die Projekte konzentrieren können. Es gibt keinen Diskussionsbedarf, was beide Seiten als sehr positiv empfinden. Gerade die größten Auftraggeber verwenden ihre Energie dagegen lieber darauf, Undurchsichtigkeit zu schaffen und die vom Bundesgerichtshof festgelegten Mindestvorgaben für Beteiligung zu unterlaufen…

Der Verband der Literaturübersetzer (VdÜ) hat seine jährliche Honorarumfrage veröffentlicht. Im Interview spricht die Vorsitzende Patricia Klobusiczky über die schlechte Vergütung.

Patricia Klobusiczky hat nach dem Studium der Literaturübersetzung in Düsseldorf im Rowohlt Taschenbuch Verlag und bei Rowohlt Berlin als Lektorin gearbeitet. Seit 2006 ist sie als freie Übersetzerin aus dem Französischen und Englischen tätig. (Foto: Michael Kellner)


Wie ist die aktuelle Lage der Übersetzer?
Für die meisten ist sie seit Jahren unverändert schlecht. Nur eine kleine Gruppe von Verlagen hat die 2014 ausgehandelte Gemeinsame Vergütungsregel angenommen. Die Verträge sind transparent, die Beteiligung das Ergebnis eines fairen Kompromisses. Das hat den Vorteil, dass wir uns auf die Projekte konzentrieren können. Es gibt keinen Diskussionsbedarf, was beide Seiten al…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Patricia Klobusiczky fordert »einfache und faire Verträge«

(392 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Patricia Klobusiczky fordert »einfache und faire Verträge«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress