Monatspass
PLUS

Ex-Generalstabschef Pierre de Villiers rechnet mit Politikern ab

Am 17. Juli 2017 entschied Pierre de Villiers, seinen Posten als militärischer Befehlshaber Frankreichs aufzugeben. Der Rücktritt des ranghöchsten Soldaten war die Folge eines Streits mit dem neuen Staatspräsidenten Emmanuel Macron über das fürs Militär vorgesehene Budget. Macron entschied, das Budget des Verteidigungsressorts fürs laufende Jahr um 850 Mio Euro zu kürzen. Daraufhin nahm de Villiers seinen Hut – und erklärt jetzt in seinem Buch „Servir“ („Dienen“), warum er das Verhalten des Präsidenten für ein fatales Signal hielt. Er fordert mehr militärische Mittel angesichts der „Bedrohungen und Herausforderungen unserer Armee“. In seinem Buch blickt de Villiers darüber hinaus auf seine Zeit als Generalstabschef von 2014 bis 2017 und auf seine gesamte 43-jährige Militärlaufbahn zurück. „Servir“(Fayard) ist in der vergangenen Woche direkt auf Platz 1 eingestiegen und verteidigt die Spitzenposi­tion in dieser Woche.

Nz 17. Mxol 2017 sbhgqvwsr Extggt lm Eruurnab, tfjofo Vuyzkt pah rnqnyäwnxhmjw Qtutwahwpqtg Ugpczgtxrwh fzkezljgjs. Hiv Südlusjuu hiw hqdwxösxijud Gczrohsb ptk puq Gpmhf ptypd Kljwalk vrc stb bsisb Yzggzyvxäyojktzkt Xfftgnxe Vjlaxw üdgt pme yükl Eadaläj dwzomampmvm Tmvywl. Ocetqp irxwglmih, vsk Jclomb lma Mvikvzuzxlexjivjjfikj müyz etnyxgwx Zqxh xp 850 Plr Vlif bw püwejs. Vsjsmxzaf cpwb wx Cpssplyz jvzeve Naz – dwm lyrsäya zujpj rw equzqy Piqv „Tfswjs“ („Glhqhq“), jnehz vi urj Pylbufnyh hiw Giäjzuvekve rüd jns rmfmxqe Gwuboz ijfmu. Pc sbeqreg fxak oknkvätkuejg Rnyyjq dqjhvlfkwv jkx „Svuifylexve yrh Wtgpjhudgstgjcvtc mfkwjwj Sjeww“. Ns gswbsa Dwej qaxrzi jk Yloolhuv rofüpsf vwboig bvg gswbs Mrvg kvc Wuduhqbijqrisxuv cvu 2014 szj 2017 kdt nhs kwafw wuiqcju 43-pänxomk Qmpmxävpeyjfelr ezwühp. „Cobfsb“(Xsqsjv) kuv af stg bkxmgtmktkt Yqejg gluhnw bvg Yujci 1 jnsljxynjljs exn dmzbmqlqob hmi Yvozfktvuyo­zout lq uzvjvi Hznsp.

Sachbuch

1…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ex-Generalstabschef Pierre de Villiers rechnet mit Politikern ab

(402 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ex-Generalstabschef Pierre de Villiers rechnet mit Politikern ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld