Andrea Bartl empfiehlt »Silicon Valley« von Christoph Keese

Andrea Bartl (Foto: privat)

Andrea Bartl wird zum Jahreswechsel die kaufmännische Geschäftsführerin der Stiftung Lesen. Die 47-Jährige, die sich seit 2007 als Geschäftsführerin der Start-Stiftung für die Förderung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund eingesetzt hat, ist „aus Neugier und um zu lernen und zu verstehen“ der Buchempfehlung einer Freundin gefolgt, nämlich „Silicon Valley“ von Christoph Keese. Ihr Urteil:

„Unter welchen Bedingungen entstehen im Silicon Valley Innovationen? Welche Veränderungen bringt die Digitalisierung für Organisationsstrukturen und Arbeitsprozesse mit sich? Was bedeutet das für das Individuum? Ich möchte ein Gefühl für diese Arbeitskultur bekommen, um vielleicht auch eine Inspiration für unsere Art zu arbeiten zu finden. Viele reden über die Arbeitsmethoden und Strukturen des Silicon Valley – Keese war dort und versteht es, das Gesehene durchaus kritisch wiederzugeben. Er entzaubert den Mythos, aber macht zugleich deutlich, dass wir nicht daran vorbeikommen, umzudenken und neue Methoden anzuwenden, um ‚vorne dabei zu sein‘ – jedoch ohne den Einzelnen schutzlos der ‚schönen neuen Welt der Hyperökonomie‘ auszuliefern. Ein Reiseführer in die Zukunft sozusagen. Kurzfristiger stille ich mein Fernweh in Nordnorwegen – dank Reiseführer geht das ja sogar schon vorab.“

Christoph Keese Silicon Valley, 320 S.,10,00 €, Penguin, ISBN 978-3-328-10033-1

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Andrea Bartl empfiehlt »Silicon Valley« von Christoph Keese"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover