Nachrichten gern als Text

Das Internet ist der schnellste Weg, sich auf den aktuellen Stand zu bringen. Wie werden Nachrichten online rezipiert? Welche Angebote sind gefragt? Welche Medien haben als Informationsanbieter die Nase vorn?

Mit diesen Fragen hat sich eine Studie der Unternehmensberatung Goldmedia beschäftigt, die 1600 Nutzer zu ihrem Online-Nachrichtenkonsum befragt hat. Hintergrund der Marktanalyse ist die Diskussion um das Internet-Angebot der öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten (das von Verlegerverbänden wegen Wettbewerbsverzerrung kritisiert wird). Unabhängig von dieser Auseinandersetzung gibt die Studie Aufschlüsse, wie Nachrichten im Netz heute wahrgenommen werden:

  • Das Ranking der 25 meistgenutzten Nachrichtenanbieter führt online der SPIEGEL an mit einer Reichweite von 23%, gefolgt von Bild.de (17%), ARD/Tagesschau und Focus-Online (je 10%).
  • Auf die Top 5 fallen 36% der Nennungen. Die Online-Angebote von Zeitungen und Verlagen dominieren mit insgesamt 53% der Nennungen.

Erkenntnisse zum Nutzungsverhalten:

  • 73% der Befragten informieren sich täglich oder fast täglich.
  • Die Online-Nachrichten werden am häufigsten am stationären PC oder am Laptop abgerufen (80%).
  • 94% nutzen Nachrichtendienste im Internet von zu Hause aus.
  • Rund die Hälfte der Befragten (51%) steuert Nachrichtenwebseiten direkt an, über Suchmaschinen wie Google oder Bing informieren sich 31%.
  • Die bevorzugte Aufbereitung ist die Textform, die von 89% genutzt wird.
  • Bilder werden zu 54% häufig genutzt.
  • Videos (24%) und Audio-Inhalte (13%) spielen nur eine vergleichsweise geringe Rolle (womit die Studie den Wunsch der auftraggebenden Rundfunkanstalten stützt, mehr Textnachrichten zu bringen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachrichten gern als Text"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    11.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)