Ein Seitenwechsel als schöne Mediengeschichte

Gmeiners Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup (l.) und Verleger Armin Gmeiner (r.) haben einen Tag lang in der Linzgau-Buchhandlung von Michael Schlageter (M.) mit angepackt (Foto: Christian Gmeiner).

Eine etwas andere Aktion, etwas Überraschendes tun. Als Buchhändler Michael Schlageter von der Linzgau-Buchhandlung in Pfullendorf/Baden-Württemberg überlegte, welche Aktionen er im Rahmen der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ auf die Beine stellen könnte, sollte es also keine weitere Lesung sein: „Die hatten wir schon so oft, wir wollten etwas anderes machen.“

Ergebnis der Ideensuche war ein Mitarbeitertausch: Einen Tag lang sollten die Buchhändler in einem Verlag mitarbeiten, an einem anderen Tag Verlagsmitarbeiter in der Buchhandlung aushelfen. Schlageter konnte den im 15 km entfernten Meßkirch angesiedelten, auf Krimis spezialisierten Gmeiner Verlag, mit dem vor einigen Jahren bereits ein Verlagsabend veranstaltet wurde, vom Seitenwechsel überzeugen:

  • Verleger Armin Gmeiner und Vertriebs- und Marketingleiter Jochen Große Entrup haben in der Buchhandlung ausgeholfen, Barsortimentssendungen ausgepackt und Zeitschriften remittiert.
  • Die Kunden haben ihre neuen Ansprechpartner in Gespräche verwickelt, denn „Armin Gmeiner ist hier relativ bekannt. So konnten ihn die Kunden einmal kennenlernen“, erzählt Buchhändler Schlageter.
  • Beim Gegenbesuch hat Verleger Gmeiner „den Verlag vorgestellt, einige seiner Projekte gezeigt und meine Meinung eingeholt“, berichtet der die Seiten wechselnde Buchhändler: „Das war interessant, weil der Verleger im Vergleich zur Buchhandlung Entscheidungen mit größeren Folgen treffen muss.“
  • Schlageter war über die Ruhe und Konzentration im Verlag überrascht: „Ich fand auch interessant, mit wie viel Liebe und Detailarbeit an jedem Buch gearbeitet wird. Jedes einzelne Buch wird sorgfältig und aufwendig hergestellt.“

Der Buchhändler zieht ein positives Fazit und kann sich eine Wiederholung mit einem anderen Verlag vorstellen.

Es ist vor allem eine Geschichte, die sich recht gut erzählen lässt. Die Medienresonanz hat Schlageter jedenfalls überrascht. Neben Fachmedien haben zwei Radiosender sowie zwei Zeitungen über die Tauschaktion berichtet: „Das hätten wir mit einer weiteren Lesung nicht geschafft“, schließt sich der Kreis.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Seitenwechsel als schöne Mediengeschichte"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover