Elsevier klagt gegen Forschernetzwerk Researchgate

Der Wissenschaftsriese Elsevier geht gemeinsam mit der American Chemical Society (ACS) juristisch gegen das Forschernetzwerk Researchgate vor. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin “Capital” in einer Vorabmeldung. Demnach wurde vor dem Landgericht München Klage wegen Urheberrechtsverletzungen gegen das Netzwerk eingereicht. Der Vorwurf: Die Researchgate-Nutzer sollen illegal Millionen von Fachartikeln auf ihre Profile in dem sozialen Netzwerk hochgeladen haben.

Die ACS lässt über ihre Publikation “C&EN” (“Chemical & Engineering News”) wissen, dass nach Schätzungen mehr als 100.000 Artikel der Gesellschaft davon betroffen seien. Bemühungen, sich mit dem Netzwerk mit Sitz in Berlin zu einigen, seien gescheitert. Demnach gab es von den Verlagen, vertreten durch die International Association of Scientific Technical and Medical Publishers, ein Angebot, bei dem die Researchgate-Nutzer weiter hätten Artikel hochladen dürfen. Im Anschluss war eine automatische Überprüfung vorgesehen, bei der festgestellt werden sollte, ob der Artikel öffentlich oder privat hätte geteilt werden dürfen.

Researchgate wurde 2008 gegründet und hat nach eigenen Angaben 14 Mio Nutzer. In den USA prozessiert die ACS auch gegen die Plattform “Sci-Hub”.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Elsevier klagt gegen Forschernetzwerk Researchgate"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten