PLUS

Buch und Spiele – zwischen Wettbewerb und Chance

Der Buch- und Spielemarkt haben manche Gemeinsamkeit. Die Spiele spüren derzeit allerdings entschieden mehr Rückenwind. Das ist für Buchhändler eine Herausforderung, aber auch eine Chance.

Angesagte Tischspiele: Die Essener Spiel-Messe vermeldet mit 182.000 Besuchern einen neuen Rekord. Vielfach wurde die Gelegenheit genutzt, sich Spiele erklären zu lassen und auszuprobieren. Die Publikumsmesse Spiel gilt als weltgrößte Präsentation von Gesellschaftsspielen. Die werden trotz Transportherausforderung auch reichlich vor Ort gekauft. (Foto: buchreport/UG)

Im Buchbereich sind jetzt eine ganze Reihe guter Titel unterwegs, sagt der Buchhändler Hermann Hutter (Günzburg). Und er hoffe auch, dass sich der Buchbereich positiv entwickelt, „aber meist ist man ja schon froh, wenn man den gleichen Umsatz wie im Vorjahr erreicht“.

Im Spielebereich dagegen, sagt der Spieleverleger Hermann Hutter, sei er entschieden optimistischer. Weniger weil dort ebenfalls herausragende Titel auf dem Tisch stehen, sondern „weil wir sehen, dass Spielen derzeit sehr beliebt ist“.

Das Geschäft mit Gesellschaftsspielen, von der Papierform wie Bücher ebenfalls eine reife Branche, ist auf Rekordkurs.

Der Buch- und Spielemarkt haben manche Gemeinsamkeit. Die Spiele spüren derzeit allerdings entschieden mehr Rückenwind. Das ist für Buchhändler eine Herausforderung, aber auch eine Chance.

Angesagte Tischspiele: Die Essener Spiel-Messe vermeldet mit 182.000 Besuchern einen neuen Rekord. Vielfach wurde die Gelegenheit genutzt, sich Spiele erklären zu lassen und auszuprobieren. Die Publikumsmesse Spiel gilt als weltgrößte Präsentation von Gesellschaftsspielen. Die werden trotz Transportherausforderung auch reichlich vor Ort gekauft. (Foto: buchreport/UG)


Im Buchbereich sind jetzt eine ganze Reihe guter Titel unterwegs, sagt der Buchhändler Hermann Hutter (Günzburg). Und er hoffe auch, dass sich der Buchbereich positiv entwickelt, „aber meist ist man ja schon froh, wenn man den gleichen Umsatz wie im Vorjahr erreicht“.
Im Spielebereich dagegen, sagt der Spieleverleger Hermann Hutter, sei er entschieden optimistischer. Weniger weil dort ebenfall…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Buch und Spiele – zwischen Wettbewerb und Chance

(374 Wörter)

1,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buch und Spiele – zwischen Wettbewerb und Chance"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress