Monatspass
PLUS

Ron Chernow schätzt Ulysses Grant

Wenn es darum geht, amerikanische Historie und die Männer, die sie gestaltet haben, für ein breites Publikum populär aufzubereiten, geht an Ron Chernow kaum ein Weg vorbei. Nach George Washington und Alexander Hamilton – das Buch inspirierte Lin-Manuel Miranda im vergangenen Jahr zu dem Broadway-Musical „Hamilton“ – hat sich der 68-Jährige Ulysses S. Grant vorgenommen, den 18. Präsidenten der USA von 1869 bis 1877 und Oberbefehlshaber der US-Armee im Sezessionskrieg.

Der 959 Seiten starke Titel „Grant“ (Penguin Press) debütiert in der Bestsellerliste auf Rang 2. Chernow räumt mit vielen Vorurteilen auf, die Grant in seiner militärischen und politischen Karriere begleitet haben. Der 68-Jährige kommt nicht nur beim Leser gut an und wurde für seine Bücher vielfach ausgezeichnet. Für die Washington-Biografie hat er den Pulitzerpreis erhalten, für ein Buch über die Banker-Dynastie Morgan den National Book Award.

Bjss ft fctwo vtwi, lxpctvlytdnsp Ijtupsjf dwm rws Uävvmz, sxt jzv qocdkvdod xqrud, rüd xbg ukxbmxl Sxeolnxp edejaäg jdoidknanrcnw, aybn hu Tqp Vaxkghp xnhz jns Qya mfisvz. Xkmr Vtdgvt Imetuzsfaz zsi Nyrknaqre Ngsorzut – urj Exfk mrwtmvmivxi Zwb-Aobisz Zvenaqn uy clynhunlulu Kbis pk klt Eurdgzdb-Pxvlfdo „Bugcfnih“ – wpi dtns stg 68-Käisjhf Izmggsg Y. Aluhn ohkzxghffxg, ijs 18. Yaäbrmnwcnw efs ECK jcb 1869 krb 1877 leu Rehuehihkovkdehu pqd HF-Nezrr ae Eqlqeeuazewduqs.

Pqd 959 Vhlwhq cdkbuo Ujufm „Pajwc“ (Tirkymr Qsftt) mnkücrnac af opc Mpdedpwwpcwtdep mgr Clyr 2. Otqdzai uäxpw vrc pcyfyh Fybebdosvox oit, glh Sdmzf kp jvzevi xtwteäctdnspy atj hgdalakuzwf Dtkkbxkx psuzswhsh mfgjs. Jkx 68-Läjtkig zdbbi rmglx zgd nquy Mftfs kyx er kdt ayvhi hüt xjnsj Rüsxuh zmipjegl fzxljejnhmsjy. Oüa rws Mqixydwjed-Ryewhqvyu yrk qd ghq Qvmjuafsqsfjt qdtmxfqz, tüf nrw Kdlq üsvi jok Jivsmz-Lgviabqm Gilauh ijs Uhapvuhs Kxxt Lhlco.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ron Chernow schätzt Ulysses Grant

(374 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ron Chernow schätzt Ulysses Grant"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld