Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Wochenschau Verlag zieht um

Der Wochenschau Verlag zieht um: Ab dem 1. November wird das Unternehmen nicht mehr in Schwalbach am Taunus sitzen, sondern in Frankfurt-Rödelheim. Weiter heißt es in der Meldung: „Wir geben damit den Verlagsort Schwalbach/Ts. auf, der in der Zitation immer eine genaue Identifikation des Verlages möglich machte. Dennoch ist dies ein wichtiger Schritt: Für unsere Kunden heißt das in erster Linie eine deutliche Verbesserung unserer Lieferzeiten, da wir unser Lager an eine Auslieferung abgeben. Die neuen Räumlichkeiten entsprechen zudem unseren heutigen Arbeitsanforderungen und verbessern die Erreichbarkeit für unsere Autoren, Geschäftspartner und Mitarbeiter.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wochenschau Verlag zieht um"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau