Mit WhatsApp überall online

Das Internet wird nahezu flächendeckend genutzt: 9 von 10 Deutschen sind online. Auch die Nutzungszeit, insbesondere unterwegs, steigt weiter an. Meistgenutztes Tool im Bereich Social Media ist WhatsApp. Das hat die ARD/ZDF-Onlinestudie ergeben, die seit 1997 Daten zur Internetnutzung in Deutschland liefert und als repräsentativ für die deutschsprachige Bevölkerung gilt. Differenziert wurde dabei zum ersten Mal zwischen konkreten Formen der Internetnutzung:

  • Die durchschnittliche tägliche Nutzungszeit von 2:29 Std. ist im Vergleich zum Vorjahr um 21 Minuten pro Nutzer angestiegen. Männer nutzen das Internet im Schnitt knapp 3 Std. am Tag, Frauen etwas über 2 Std.
  • Besonders erhöht hat sich die Dauer der Nutzung bei den 30- bis 40-Jährigen (ca. 3 Std.), 14- bis 29-Jährige nutzen das Internet im Schnitt sogar mehr als 4,5 Std. täglich. Dazu trägt auch die Unterwegsnutzung bei: Gestiegen ist sie vor allem bei den männlichen Befragten (+3%) sowie der Altersgruppe der 30- bis 49-Jährigen (+5%).
  • Die Nutzung sozialer Plattformen stagniert: 33% der Befragten gehen mindestens einmal pro Woche auf Facebook, 21% davon täglich, jeweils ein Prozentpunkt weniger als im Vorjahr. Ähnlich rückläufig ist die Reichweite bei Twitter (3% wöchentliche, 1% tägliche Nutzung) sowie bei anderen Communitys wie Instagram und Snapchat.
  • Deutlich zugelegt hat die Nutzung des Nachrichtendienstes WhatsApp, der zunehmend Community-Eigenschaften bietet: 64% der Befragten nutzen den Dienst mindestens einmal pro Woche, 55% von ihnen sogar täglich.
  • Im Bewegtbildbereich verzeichnen Streaming-Dienste Zulauf (+11%), insgesamt werden Videos (u.a. Youtube) online aber weniger geklickt als 2016.

Links

Lesen Sie zum Thema:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mit WhatsApp überall online"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis