Man-Booker-Prize für George Saunders

George Saunders (Foto: Man Booker Prize)

Der Man-Booker-Prize 2017 geht an George Saunders. Der 58-jährige Texaner bekam die Auszeichnung gestern in der Londoner Guildhall für seinen Roman „Lincoln In The Bardo“ (Bloomsbury). Die deutsche Ausgabe erscheint in der deutschen Übersetzung voraussichtlich im Mai kommenden Jahres in gebundener Form bei Luchterhand. Saunders ist erst der zweite Schriftsteller aus den USA, der den wichtigsten britischen Literaturpreis erhält. 2016 stand mit Paul Beatty („The Sellout“) erstmals ein US-Amerikaner in London auf der Bühne.

Mit „Lincoln In The Bardo“ ist Saunders aus dem Stand der große Wurf gelungen. Der Titel ist der erste Roman des Autors, der zuvor Kurzgeschichten und Novellen vorgelegt hat, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Jurypräsidentin Lola Young lobte das Buch als „in Form und Stil äußerst originell“. In dem Werk wird die Trauer des US-Präsidenten Abraham Lincoln thematisiert, der 1862 seinen toten elfjährigen Sohn Willie beerdigen muss.

Der Man-Booker-Prize ist mit 50.000 Pfund (55.000 Euro) dotiert. Übergeben wurde er von Herzogin Camilla, der Gattin von Prinz Charles. Geehrt werden Autoren, die ihre Bücher in englischer Spreche vorlegen und in Großbritannien veröffentlichen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Man-Booker-Prize für George Saunders"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten