PLUS

Fabio Genovesi erzählt von einer Kindheit in Italien

Noch vor Beginn der Frankfurter Buchmesse konnte Mondadori die Übersetzungsrechte an Fabio Genovesis neuem Roman an vier europäische Verlage verkaufen. Diedeutschsprachigen Rechte an „Il mare dove non si tocca“ („Das Meer, in dem das Wasser tief ist“) sicherte sich C. Bertelsmann. Weitere Lizenzen gingen an Lattès (F), Signatuur (NL) sowie Dudaj (AL). Das Buch erschien im September und stieg auf Platz 20 der italienischen Belletristik- und Sachbuch Bestsellerliste ein.

Zum Inhalt: Der Protagonist Fabio wächst mit mehr Großeltern auf als gewöhnliche Kinder. Er ist das einzige Kind der Mancini-Familie und die Brüder seines Großvaters führen ihn in viele Geheimnisse des Fischens ein. Als Fabio in die Schule kommt, ist er verblüfft, dass es noch andere Freizeitbeschäftigungen gibt. Zudem wird ihm klar, dass in seiner Familie jeder unverheiratete Mann über 40 den Verstand verloren hat. „Il mare dove non si tocca“ ist eine Geschichte übers Erwachsenwerden und bereits Genovesis vierter Roman. Die ersten drei wurden mehrfach übersetzt, auf Deutsch erschienen bislang „Fische füttern“ sowie „Der Sommer, in dem wir das Leben neu erfanden“, der mit dem renommierten Premio Strega Giovani ausgezeichnet wurde.


Noch vor Beginn der Frankfurter Buchmesse konnte Mondadori die Übersetzungsrechte an Fabio Genovesis neuem Roman an vier europäische Verlage verkaufen. Diedeutschsprachigen Rechte an „Il mare dove non si tocca“ („Das Meer, in dem das Wasser tief ist“) sicherte sich C. Bertelsmann. Weitere Lizenzen gingen an Lattès (F), Signatuur (NL) sowie Dudaj (AL). Das Buch erschien im September und stieg auf Platz 20 der italienischen Belletristik- und Sachbuch Bestsellerliste ein.
Zum Inhalt: Der Protagonist Fabio wächst mit mehr Großeltern auf als gewöhnliche Kinder. Er ist das einzige Kind der Mancini-Familie und die Brüder seines Großvaters führen ihn in viele Geheimnisse des Fischens ein. Als Fabio in die Schule kommt, ist er verblüfft, dass es noch andere Freizeitbeschäftigungen gibt. Zudem wird ihm klar, dass in seiner Familie jeder unverheiratete Mann über 40 den Verstand verloren hat. „Il mare dove non si tocca…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Fabio Genovesi erzählt von einer Kindheit in Italien

(361 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fabio Genovesi erzählt von einer Kindheit in Italien"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress