PLUS

Börsenverein platziert seine Wünsche zur Hege der Verlagslandschaft

Politisch ging es auf der Buchmesse nicht nur um die Freiheit des Wortes, sondern auch um Lobbyarbeit: Forderungen zur Veränderungen der Rahmenbedingungen formulieren vor allem die Verlage.

Berliner Politik noch im Dunkeln: Die Gespräche zur schwierigen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl sind noch nicht einmal angelaufen. Die Branche versucht jetzt, die Frankfurter Buchmesse, in diesem Jahr durch das Gastland Frankreich ohnehin (europa-)politisch aufgeladen, dafür zu nutzen, ihre vor allem um Verwertungsvergütungen kreisenden Forderungen zu platzieren. (Foto: 123rf.comprofile/buschmen)

Flüchtlingsfrage, Verbrennungsmotoren, Europapolitik, Kohle, Steuern und das Pöstchengerangel: Die potenziellen Politpartner einer „Jamaika“Koalition haben derzeit größere Baustellen. Der Buchbranchenverband Börsenverein nutzte die öffentliche Aufmerksamkeit zur Frankfurter Buchmesse, um seine Wunschzettel loszuwerden.


Politisch ging es auf der Buchmesse nicht nur um die Freiheit des Wortes, sondern auch um Lobbyarbeit: Forderungen zur Veränderungen der Rahmenbedingungen formulieren vor allem die Verlage.

Berliner Politik noch im Dunkeln: Die Gespräche zur schwierigen Regierungsbildung nach der Bundestagswahl sind noch nicht einmal angelaufen. Die Branche versucht, ihre vor allem um Verwertungsvergütungen kreisenden Forderungen zu platzieren. (Foto: 123rf.comprofile/buschmen)

Flüchtlingsfrage, Verbrennungsmotoren, Europapolitik, Kohle, Steuern und das Pöstchengerangel: Die potenziellen Politpartner einer „Jamaika“Koalition haben derzeit größere Baustellen. Gleichwohl nutzte der Buchbranchenverband Börsenverein die öffentliche Aufmerksamkeit zur Frankfurter Buchmesse, um seine Wunschzettel loszuwerden.

Vorsteher Heinrich Riethmüller hat die Themen konkret auf der Eröffnungspressekonferenz angesprochen und au…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Börsenverein platziert seine Wünsche zur Hege der Verlagslandschaft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten