Fleissner-Verlage werden zur Franckh Mediengruppe

Birgitta Barlet

Die Stuttgarter Buchverlage Kosmos und Belser sowie die im Frühjahr von München nach Stuttgart übersiedelten Verlage LangenMüller, Herbig, Nymphenburger und Terra Magica arbeiten in Zukunft unter dem neu geschaffenen Dach der Franckh Mediengruppe zusammen. Ziel sei es, “in einem enger werdenden Markt die Kräfte zu bündeln und Synergien zu schaffen”, heißt es aus Stuttgart.

„Alle Buchverlage, die sich unter dem Dach der Franckh Mediengruppe zusammengeschlossen haben, arbeiten bereits seit Jahren eng zusammen“, erklärt Michael Fleissner, Geschäftsführer der Verlage. „Mit dem neuen Dach wird nun eine gemeinsame Struktur geschaffen, in der die Verlage von der jeweiligen Stärke des anderen profitieren.“ Neben dem Hauptsitz in Stuttgart gibt es weitere Standorte der Franckh Mediengruppe in München (MünchenVerlag, USM) und Wien (Amalthea Signum Verlag).

Als Verlagsleiterin Buch wird künftig Birgitta Barlet, die bislang das Ratgeber- und das Kinderbuchprogramm bei Kosmos geleitet hat, die verschiedenen Programme von Kosmos, LangenMüller, Herbig, Nymphenburger, Terra Magica und Belser verantworten.

 

Bettina Schütz

Neue Ratgeberabteilung bei Kosmos

Die organisatorischen Veränderungen wirken sich auch den Ratgeber-Bereich von Kosmos aus. Zum 1. September wurden Programm, Marketing und Online-Vertrieb innerhalb des Verlags in einer Abteilung zusammengefasst. Leiterin der neuen Ratgeberabteilung ist Bettina Schütz (38), die zuvor als Vertriebs- und Marketingleitung Online/Digital das Online-Marketing und die Online-Key-Accounts betreut hat. Schütz hat bereits als Vertriebsleiterin die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle vorangetrieben, etwa das im vergangenen Jahr gestartete Webinarangebot. Sie berichtet künftig direkt an Barlet. 

„Kosmos hat sich längst vom traditionellen Verlagshaus zum Anbieter medienübergreifender Inhalte entwickelt. Mit der neuen Struktur reagieren wir aber auf verändertes Nutzerverhalten und stellen uns optimal dafür auf“, erläutert Barlet. Die Ratgeberumsätze des Verlags seien “erfreulich stabil bzw. sogar leicht wachsend in einem schwierigen Umfeld”.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fleissner-Verlage werden zur Franckh Mediengruppe"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover