PLUS

Nelson DeMille ist weiterhin gefragt

Viele hatten Nelson DeMille schon abgeschrieben, aber das war wohl etwas voreilig. Mindestens in den USA hat der mittlerweile 74 Jahre alte Bestsellerautor immer noch eine so große Gefolgschaft, dass es für Spitzenplätze auf den Bestsellerlisten reicht. Sein neuer Thriller „The Cuban Affair“ landete auf Anhieb im Bestsellerranking auf Platz 4. DeMilles 20. Buch geht zurück in die 1960er-Jahre, als sich eine Flüchtlingsfamilie aus Kuba auf Long Island vor den Toren New Yorks niederließ, wo auch DeMille zu Hause war. „The Cuban Affair“ entstand jedoch erst mehrere Kuba-Trips später, in denen der Autor Land und Leute schätzen lernte.

Es ist der erste von sechs Thrillern, die DeMille, der viele Jahre bei Hachette Book Group USA veröffentlicht hat, für seinen neuen Verlag Simon & Schuster zu Papier bringt. Drei davon schreibt er allein, die anderen drei mit einem Ko-Autor. Nelson DeMille war 2014 zu Simon & Schuster gewechselt.


Viele hatten Nelson DeMille schon abgeschrieben, aber das war wohl etwas voreilig. Mindestens in den USA hat der mittlerweile 74 Jahre alte Bestsellerautor immer noch eine so große Gefolgschaft, dass es für Spitzenplätze auf den Bestsellerlisten reicht. Sein neuer Thriller „The Cuban Affair“ landete auf Anhieb im Bestsellerranking auf Platz 4. DeMilles 20. Buch geht zurück in die 1960er-Jahre, als sich eine Flüchtlingsfamilie aus Kuba auf Long Island vor den Toren New Yorks niederließ, wo auch DeMille zu Hause war. „The Cuban Affair“ entstand jedoch erst mehrere Kuba-Trips später, in denen der Autor Land und Leute schätzen lernte.
Es ist der erste von sechs Thrillern, die DeMille, der viele Jahre bei Hachette Book Group USA veröffentlicht hat, für seinen neuen Verlag Simon & Schuster zu Papier bringt. Drei davon schreibt er allein, die anderen drei mit einem Ko-Autor. Nelson DeMille war 2014 zu Simon & Schuster gewechselt.

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Nelson DeMille ist weiterhin gefragt

(393 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nelson DeMille ist weiterhin gefragt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018