Kazuo Ishiguro erhält den Literaturnobelpreis

Der Nobelpreis für Literatur 2017 geht an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro. Der 62-Jährige habe in seinen Romanen  „von starker emotionaler Kraft den Abgrund unserer Illusion einer Verbindung mit der Welt bloßgelegt”, begründet die schwedische Nobelpreis-Akademie ihre Wahl.

Die Romane von Ishiguro, der in Japan geboren wurde, sind in Deutschland vor allem bei verschiedenen Random House-Verlagen erschienen, zuletzt  „Der begrabene Riese“ 2015 bei Blessing. Zu seinen erfolgreichsten Büchern zählt sein dritter, 1989 erschienener Roman  „Was vom Tage übrigblieb“, für den er den Booker Prize erhielt und der 1993 auch verfilmt wurde.

Romane von Ishiguro im Überblick:

  • Der begrabene Riese (2015), Blessing HC
  • Bei Anbruch der Nacht (2009), Heyne TB
  • Alles, was wir geben mussten (2005), Heyne TB
  • Als wir Waisen waren (2000), Heyne TB
  • Die Ungetrösteten (1995), Heyne TB
  • Was vom Tage übrig blieb (1989), Heyne TB
  • Der Maler der fließenden Welt (1986), Heyne TB (HC Klett-Cotta 1988)
  • Damals in Nagasaki (1982), Heyne TB (HC Arche Verlag 1984)

Hier geht es zum Katalog im digitalen Vorschau-System Edelweiss+

Die Wettbüros hatten auf andere Kandidaten gesetzt. Auf der Seite von nicerodds.co.uk werden die Wettlisten von vier Buchmachern ausgewertet, darunter Englands ältester Buchmacher Ladbrokes. Ganz oben auf der Liste stand Haruki Murakami, der in den vergangenen Jahren ebenfalls im Vorfeld der Preisvergabe die Nummer 1 der Buchmacher war. Ishiguro tauchte nicht im oberen Feld der Wettmacher-Listen auf.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Sänger Bob Dylan durchgesetzt, der nicht zur offiziellen Preisverleihung kam und die Auszeichnung erst mit drei Monaten Verspätung abholte. 

Der Literaturnobelpreis ist mit 9 Mio Schwedischen Kronen (etwa 940.000 Euro) dotiert. Alle Informationen zum Preis und den Preisträger der Vorjahre finden Sie unter nobelprize.org.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kazuo Ishiguro erhält den Literaturnobelpreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover