Digital und kostenlos

Urheberrechtsverletzungen bleiben für die Musikindustrie ein Problem: 40% der Konsumenten weltweit hören Musik über nichtlizenzierte Angebote. 35% davon nutzen Streamripper, bei den 16- bis 24-Jährigen sind es sogar 53%. Deutschland steht hier vergleichsweise noch gut da: Hierzulande nutzen 30% nichtlizenzierte Quellen, 26% verwenden Streamripper (16- bis 24-Jährige: 37%).

Weitere Ergebnisse aus dem „Music Consumer Insight Report 2017“ des internationalen Branchen-Dachverbands IFPI, für den Internetnutzer in den 13 größten Musikmärkten befragt wurden:

  • Audio-Streaming: 45% weltweit nutzen einen entsprechenden lizenzierten Service (2016: 37%), Tendenz steigend.
  • Großer Value Gap: Auf User-Upload-Dienste wie Youtube entfällt der größte Teil der Streaming-Zeit. Monatlich nutzen 85% der Youtube-Nutzer den Dienst zum Musikhören.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digital und kostenlos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    15.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    2. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    3. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    4. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême

    5. 26. Januar - 28. Januar

      57.Antiquariatsmesse Stuttgart