PLUS

Britischer Buchmarkt zeigt sich gut erholt

Vor dem internationalen Branchenmeeting Frankfurter Buchmesse bietet buchreport wieder eine kleine Weltreise mit 16 Zwischenstopps, um über die Befindlichkeiten wichtiger Buchnationen zu informieren. Dieses Mal: Großbritannien.

Buchkonjunktur: Nach einigen schwierigen Jahren hat sich der britische Buchmarkt gut erholt. Für 2016 hatte der Verlegerverband Umsatzwachstum von 5,9% umgerechnet, das vor allem auf einer starken Nachfrage nach gedruckten Büchern basiert. Das laufende Jahr war in den ersten sechs Monaten mit +1,2% weniger schwungvoll, doch angesichts eines der stärksten Herbstprogramme der Verlage seit Langem wird in der Endabrechnung 2017 wieder ein deutliches Plus erwartet…


Indies zeigen Flagge: Der unabhängige Buchhandel hat in Großbritannien einen schweren Stand, aber immer öfter sorgen Indies mit innovativen Konzepten für Schlagzeilen. So wie Nic Bottomleys „Mr B’s Emporium of Reading Delights”, der in Bath „Book Therapy“ für Kinder und Erwachsene anbietet, die Monate im voraus ausgebucht sind (Foto: Anja Sieg).

Vor dem internationalen Branchenmeeting Frankfurter Buchmesse bietet buchreport wieder eine kleine Weltreise mit 16 Zwischenstopps, um über die Befindlichkeiten wichtiger Buchnationen zu informieren. Dieses Mal: Großbritannien.

Buchkonjunktur: Nach einigen schwierigen Jahren hat sich der britische Buchmarkt gut erholt. Für 2016 hatte der Verlegerverband Umsatzwachstum von 5,9% umgerechnet, das vor allem auf einer starken Nachfrage nach gedruckten Büchern basiert. Das laufende Jahr war in den ersten sechs Monaten mit +1,2% weniger schwungvoll, doch angesichts eines der stärksten Herbstprogramme der Verlage seit Langem wird in der Endabrechnung 2017 wieder ein deutliches Plus erwartet.

Filialkonzept: Mit bislang sechs kleinen Buchhandlungen, die nicht als Waterstones antreten, sondern den Ortsnamen über der Ladentür tragen (z.B. Southwold Bookshop in Southwold), hat der größte Buchfilialist der Insel ein neues Format eingeführt. Auch wenn einige Medien Waterstones Kundentäuschung und ein Spiel mit falschen Karten vorwerfen, kommen die 100-qm-Läden an ihren Standorten bestens an. Zumal di…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Britischer Buchmarkt zeigt sich gut erholt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Leipziger Messe-Tagung: Die (technische) Zukunft des Marketings  …mehr
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten