PLUS

Teilweise freundliche Signale

Gibt es auf der Frankfurter Buchmesse einen ersten Durchbruch einer Nationallizenz für wissenschaftliche Zeitschriften? Seit Frühjahr 2016 verhandelt die Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen unter dem Projektnamen „Deal“ mit großen Wissenschaftsverlagen bundesweite Lizenzverträge. Ziel: ein Paket aus gedeckelten Preisen und Open Access als Geschäftsmodell. Der aktuelle Zwischenstand:

  • Elsevier: Die Verhandlungen mit dem internationalen Wissenschaftsmarktführer sind weiterhin unterbrochen. „Deal“-Sprecherin Antje Kellersohn hat vergangene Woche im Deutschlandfunk heftig kritisiert, dass sich die Kosten, die Elsevier verlange, für die deutschen Wissenschaftseinrichtungen, soweit abschätzbar, noch mal „erheblich“ zur bisherigen Rechnung erhöhen würden. Die Situation eskaliert, weil mittlerweile bis zu 200 Wissenschaftseinrichtungen Elsevier-Abos gekündigt haben, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Teilweise freundliche Signale"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Digitalisierung: Keine Angst vor der Cloud!  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Verlage von Schreibrobotern profitieren können  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schätzing, Frank
    Kiepenheuer & Witsch
    2
    Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
    Ullstein
    3
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    5
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    14.05.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten