Fake-Warnsystem

Jede fünfte Produktbewertung auf Amazon ist Fake, behauptet der Analysespezialist Reviewmeta. Der untersucht die Kundenkommentare unter anderem mit linguistischen Verfahren und stellt die Ergebnisse kostenfrei zur Verfügung. Für Verlage und Autoren auf der Jagd nach „Kampfbewertungen“ könnte der Dienst zur Fundgrube werden.

Trotz Validierungsverfahren sind Fake-Bewertungen nach wie vor ein Problem für den einzelnen Händler, Hersteller oder Autor. Negativbewertungen durch die Konkurrenz sind absatzbedrohend. Die Anwendung wendet sich an den einzelnen Verbraucher und ist denkbar einfach: den URL des zu untersuchenden Artikels in die Reviewmeta-Suche eingeben, und nach wenigen Sekunden bis einer Minute erscheint neben dem offiziellen das um ermittelte Fakes bereinigte Sterne-Rating.

>  Zum Pubiz.de-Artikel mit dem Reviewmeta-Link geht es über: www.buchreport.de/reviewmeta

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fake-Warnsystem"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn die Blockchain die Aborechnungen zahlt…  …mehr
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Murakami, Haruki
    DuMont
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    5
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    23.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten