PLUS

Kühnes Denken verbindet

Jurymitglied Christian Dunker, Buchhändler in der Berliner Autorenbuchhandlung, zeigte sich im buchreport-Gespräch „sehr zufrieden“ mit der Shortlist des Deutschen Buchpreises (s. auch das Interview). Folgende Kandidaten haben Dunker und seine Jurykollegen für die Shortlist nominiert:

  • Gerhard Falkner, „Romeo oder Julia“ (Berlin Verlag, September 2017)
  • Franzobel, „Das Floß der Medusa“ (Paul Zsolnay, Januar 2017)
  • Thomas Lehr, „Schlafende Sonne“ (Hanser, August 2017)
  • Robert Menasse, „Die Hauptstadt“ (Suhrkamp, September 2017)
  • Marion Poschmann, „Die Kieferninseln“ (Suhrkamp, September 2017)
  • Sasha Marianna Salzmann, „Außer sich“ (Suhrkamp, September 2017).

„Kühnes Denken: Das ist es, was die Texte der Shortlist miteinander verbindet – bei ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kühnes Denken verbindet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis