PLUS

Kühnes Denken verbindet

Jurymitglied Christian Dunker, Buchhändler in der Berliner Autorenbuchhandlung, zeigte sich im buchreport-Gespräch „sehr zufrieden“ mit der Shortlist des Deutschen Buchpreises (s. auch das Interview). Folgende Kandidaten haben Dunker und seine Jurykollegen für die Shortlist nominiert:

  • Gerhard Falkner, „Romeo oder Julia“ (Berlin Verlag, September 2017)
  • Franzobel, „Das Floß der Medusa“ (Paul Zsolnay, Januar 2017)
  • Thomas Lehr, „Schlafende Sonne“ (Hanser, August 2017)
  • Robert Menasse, „Die Hauptstadt“ (Suhrkamp, September 2017)
  • Marion Poschmann, „Die Kieferninseln“ (Suhrkamp, September 2017)
  • Sasha Marianna Salzmann, „Außer sich“ (Suhrkamp, September 2017).

„Kühnes Denken: Das ist es, was die Texte der Shortlist miteinander verbindet – bei ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kühnes Denken verbindet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn die Blockchain die Aborechnungen zahlt…  …mehr
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Murakami, Haruki
    DuMont
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    5
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    23.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten