So sieht die neue Ausbildung im E-Commerce aus

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hat den neuen Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce vorgestellt. Ab 1. August 2018 sollen die Unternehmen E-Commerce-Kaufleute ausbilden dürfen.

„Mit dem Kaufmann im E-Commerce werden die Auszubildenden systematisch für eine Karriere im Online-Handel qualifiziert“, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Gleichzeitig hofft er, mit dem digital-affinen Berufsbild neue Nachwuchskräfte in die Branche zu bringen, denn der Handel hat Schwierigkeiten, seine Ausbildungsplätze zu besetzen: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres im August hatte der Verband 13.000 offene Plätze für den Kaufmann/-frau im Einzelhandel und 10.000 offene Plätze für Verkäufer/innen vermeldet (Zahlen der Bundesagentur für Arbeit).

Experten für den Online-Handel ausbilden

Der E-Commerce ist seit Jahren der Wachstumstreiber im deutschen Einzelhandel. 2017 soll das Online-Geschäft um knapp 10% zulegen. Da die Verschiebung in Richtung E-Commerce auch neue Aufgaben und Anforderungen an das Personal mit sich bringt, hatte der HDE als Arbeitgebervertreter im Jahr 2015 ein Konzept für einen neuen Ausbildungsberuf vorgelegt.

Einige Eckpunkte:

  • Ausbildungsstart soll im August 2018 sein.
  • Unternehmen können schon jetzt Ausbildungsstellen ausschreiben und Ausbildungsverträge abschließen. Allerdings müssen noch weitere öffentliche Stellen ihren Segen geben; erst wenn der neue Ausbildungsberuf im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde (laut Plan soll das im Dezember 2017/Januar 2018 geschehen), können die Ausbildungsverhältnisse bei der jeweiligen Kammer eingetragen werden.
  • Eine Vorbildung ist nicht vorgeschrieben. Die Ausbildung kann für Absolventen aller Schulformen geeignet sein.
  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt im Unternehmen und der Berufsschule.
  • Als Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeit ist der Fachwirt/in für E-Commerce in Planung.

Ausbildungsinhalte der E-Commerce-Kaufleute sollen unter anderem die Bewirtschaftung von Onlineportalen und -shops, das Zusammenspiel mit anderen Vertriebskanälen, die Gestaltung der internen und externen Kommunikation sowie Onlinemarketing sein. Weitere Informationen zum Thema hat der HDE auf einer Infoseite zusammengefasst.

Weitere aktuelle Artikel zum Thema:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So sieht die neue Ausbildung im E-Commerce aus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    2
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    3
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    06.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis