PLUS

Ladenmitarbeiter müssen eine positive Stimmung erzeugen

Wird das Personal zum Sargnagel oder Heilsbringer des Einzelhandels? So spitzt das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) die Mitarbeiterfrage zu. Markus Preißner ist wissenschaftlicher Leiter des IFH Köln und spricht im Interview über die erfolgsentscheidende Rolle des Personals.

Dr. Markus Preißner (Foto: IFH Köln)

Welche Bedeutung hat das Personal im Handel?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in vielen Vertriebsformen erfolgsentscheidend. Auf der Fläche haben sie den direkten Kontakt zum Kunden, der anspruchsvoller geworden ist, weil er heute viel mehr Möglichkeiten hat, an Waren zu kommen. Enttäuschte Kunden sind schnell weg.

Legt der Einzelhandel den Schalter von der Selbstbedienung zum Beratungs- und Begegnungshandel um?

Tendenziell ja, das kann man selbst beim Lebensmitteldiscounter beobachten: Dort weicht das Extrem des Palettenverkaufs einem Trading-up, angefangen von der Integration von Markenprodukten und Frischwaren über wertigere Verkaufsmöbel bis hin zum Personal, bei dem darauf geachtet wird, dass es ansprechend gekleidet und freundlich ist.

Hapert es nicht oft an der Grundvoraussetzung, dass genügend Personal da ist?

Viele Händler sind in betriebswirtschaftlich schwierigen Zeiten den Weg gegangen, Personal abzubauen, um Kosten zu sparen …

… und die betriebswirtschaftliche Entwicklung des stationären Handels wird ja eher schwieriger …

Aber Personalabbau ist gerade in der aktuellen Situation für den stationären Handel der falsche Weg.


Wird das Personal zum Sargnagel oder Heilsbringer des Einzelhandels? So spitzt das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) die Mitarbeiterfrage zu. Markus Preißner ist wissenschaftlicher Leiter des IFH Köln und spricht im Interview über die erfolgsentscheidende Rolle des Personals.

Dr. Markus Preißner (Foto: IFH Köln)


Welche Bedeutung hat das Personal im Handel?
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in vielen Vertriebsformen erfolgsentscheidend. Auf der Fläche haben sie den direkten Kontakt zum Kunden, der anspruchsvoller geworden ist, weil er heute viel mehr Möglichkeiten hat, an Waren zu kommen. Enttäuschte Kunden sind schnell weg.
Legt der Einzelhandel den Schalter von der Selbstbedienung zum Beratungs- und Begegnungshandel um?
Tendenziell ja, das kann man selbst beim Lebensmitteldiscounter beobachten: Dort weicht das Extrem des Palettenverkaufs einem Trading-up, angefangen von der Integration von Markenprodukten und Frischwaren über wertigere Verkaufsmöbel bis hin zum Personal, bei dem darauf geachtet wird, dass es ansprechend gekleidet und freundlich ist.
Hapert es nicht oft an der Grundvoraussetzung, dass genügend Personal da ist?
Viele Händler sind in betriebswirtschaftlich schwierigen Zeiten den Weg gegangen, Personal abzubauen, um Kosten zu sparen …
… und die betriebswirtschaftliche Entwicklung des stationären Handels wird ja eher schwieriger …
A…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Ladenmitarbeiter müssen eine positive Stimmung erzeugen

(763 Wörter)

0,50
EUR

Channel City 21 – Innenstadt und Handel
Mit diesem Zugang können Sie alle Artikel im Channel City 21 für ein Jahr lesen.
19,00
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ladenmitarbeiter müssen eine positive Stimmung erzeugen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover