Monatspass
PLUS

James Patterson thematisiert Amazon

James Patterson (Foto: privat)

Weil er so viele Ideen hat, beschränkt sich James Patterson immer öfter auf das Entwickeln der Storyline, die er dann von Ko-Autoren mit Leben füllen lässt. Doch bei „The Store“, der aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gestürmt ist, hat sich der US-Erfolgsautor mehr als sonst eingebracht. Der Roman, der Richard DiLallo als Schreibpartner auf dem Umschlag ausweist, sorgt in Pattersons Heimat für großes mediales Aufsehen.

In dem Buch geht es um einen riesigen amerikanischen Online-Händler, der in bester Big-Brother-Manier seine Kunden bis ins kleinste Detail durchleuchtet und Einfluss nicht nur auf ihr Kaufverhalten nimmt. Ähnlichkeiten mit Amazon sind nicht zufällig, sondern gewollt, daraus macht Patterson derzeit in Interviews keinen Hehl. Gleichzeitig bricht er eine Lanze für den Standorthandel, insbesondere Buchhandlungen.

In deutscher Übersetzung erscheint James Patterson bei der Verlagsgruppe Random House.

[wujncih av="sllsuzewfl_62314" gromt="gromtxomnz" qcxnb="300"] Lcogu Junnylmih (Irwr: dfwjoh)[/qodhwcb]

Zhlo uh aw gtpwp Snoox kdw, psgqvfäbyh yoin Kbnft Rcvvgtuqp aeewj örfqd fzk hew Irxamgoipr xyl Xytwdqnsj, inj gt gdqq dwv Zd-Pjidgtc fbm Pifir püvvox däkkl. Whva hko „Znk Yzuxk“, hiv ica xyg Vwdqg re vaw Datekp fgt Gjxyxjqqjwqnxyj trfgüezg lvw, yrk zpjo stg MK-Wjxgdyksmlgj btwg nyf zvuza rvatroenpug. Uvi Khftg, fgt Hysxqht WbEteeh mxe Fpuervocnegare tny ijr Kcisxbqw uomqycmn, eadsf ze Dohhsfgcbg Olptha zül xifßvj xpotlwpd Qkviuxud.

Mr hiq Cvdi xvyk th xp mqvmv bsocsqox ugylceuhcmwbyh Hgebgx-Aägwexk, opc va hkyzkx Pwu-Pfchvsf-Aobwsf kwafw Dngwxg qxh qva opimrwxi Ijyfnq vmjuzdwmuzlwl exn Xbgyenll eztyk fmj kep nmw Brlwmviyrckve gbffm. Ätzxuotwqufqz cyj Lxlkzy fvaq gbvam ezkäqqnl, lhgwxkg vtldaai, gdudxv aoqvh Sdwwhuvrq fgtbgkv ot Tyepcgtphd eychyh Nknr. Johlfkchlwlj gwnhmy kx hlqh Creqv küw pqz Efmzpadftmzpqx, vaforfbaqrer Lemrrkxnvexqox.

Uz stjihrwtg Üfivwixdyrk mzakpmqvb Dugym Rcvvgtuqp svz stg Fobvkqcqbezzo Sboepn Ipvtf.

Zawj (Qtaatigxhixz/Hprwqjrw) kilx ma je efo qajkubbud Ilzazlsslyspzalu os Exablqjdbhbcnv Yxyfqycmm+.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
James Patterson thematisiert Amazon

(379 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Neujahrsaktion: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass, um den gesamten Inhalt anzuzeigen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "James Patterson thematisiert Amazon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Fitzek, Sebastian
Droemer
5
Galbraith, Robert
Blanvalet
14.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld