PLUS

James Patterson thematisiert Amazon

James Patterson (Foto: privat)

Weil er so viele Ideen hat, beschränkt sich James Patterson immer öfter auf das Entwickeln der Storyline, die er dann von Ko-Autoren mit Leben füllen lässt. Doch bei „The Store“, der aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gestürmt ist, hat sich der US-Erfolgsautor mehr als sonst eingebracht. Der Roman, der Richard DiLallo als Schreibpartner auf dem Umschlag ausweist, sorgt in Pattersons Heimat für großes mediales Aufsehen.

In dem Buch geht es um einen riesigen amerikanischen Online-Händler, der in bester Big-Brother-Manier seine Kunden bis ins kleinste Detail durchleuchtet und Einfluss nicht nur auf ihr Kaufverhalten nimmt. Ähnlichkeiten mit Amazon sind nicht zufällig, sondern gewollt, daraus macht Patterson derzeit in Interviews keinen Hehl. Gleichzeitig bricht er eine Lanze für den Standorthandel, insbesondere Buchhandlungen.

In deutscher Übersetzung erscheint James Patterson bei der Verlagsgruppe Random House.


James Patterson (Foto: privat)

Weil er so viele Ideen hat, beschränkt sich James Patterson immer öfter auf das Entwickeln der Storyline, die er dann von Ko-Autoren mit Leben füllen lässt. Doch bei „The Store“, der aus dem Stand an die Spitze der Bestsellerliste gestürmt ist, hat sich der US-Erfolgsautor mehr als sonst eingebracht. Der Roman, der Richard DiLallo als Schreibpartner auf dem Umschlag ausweist, sorgt in Pattersons Heimat für großes mediales Aufsehen.

In dem Buch geht es um einen riesigen amerikanischen Online-Händler, der in bester Big-Brother-Manier seine Kunden bis ins kleinste Detail durchleuchtet und Einfluss nicht nur auf ihr Kaufverhalten nimmt. Ähnlichkeiten mit Amazon sind nicht zufällig, sondern gewollt, daraus macht Patterson derzeit in Interviews keinen Hehl. Gleichzeitig bricht er eine Lanze für den Standorthandel, insbesondere Buchhandlungen.

In deutscher Übersetzung erscheint James Patterson bei der Verlagsgruppe Random House.

Hier (Belletristik/Sachbuch) geht es zu den aktuellen Bestsellerlisten im Vorschausystem Edelweiss+.

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "James Patterson thematisiert Amazon"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    15.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    2. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    3. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    4. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême

    5. 26. Januar - 28. Januar

      57.Antiquariatsmesse Stuttgart