PLUS

Erik Orsenna widmet sich Jean de La Fontaine

Erik Orsenna ist ein Ausnahmeautor: Der Wissenschaftler taucht mit den unterschiedlichsten Büchern in hoher Frequenz auf den französischen Bestsellerlisten auf. Ein Überblick über seine jüngsten Werke:

  • Im Herbst 2015 erschien „La vie, la mort, la vie“ (Fayard) über den Mikrobiologen Louis Pasteur. Der Titel platzierte sich direkt auf Rang 11 der Sachbuchliste.
  • Im Frühjahr 2016 stieg der Familienroman „Lʼorigine de nos amours“ (Stock) auf Platz 12 des Belletristik-Rankings ein.
  • Vor 4 Monaten sicherte sich Orsenna mit „Géopolitique du moustique“, dem vierten Band seiner Reihe über die Globalisierung, Rang 14. Darin erklärt er die Welt anhand von Ausbreitung und Wirken von Mücken.
  • Aktuell setzt der Goncourt-Preisträger des Jahres 1988 wieder mit einer Biografie Akzente. Bei Fayard beleuchtet er das Leben von Jean de La Fontaine, dem berühmten französischen Fabeldichter aus dem 17. Jahrhundert. Neu auf Platz 2.
Erik Orsenna ist ein Ausnahmeautor: Der Wissenschaftler taucht mit den unterschiedlichsten Büchern in hoher Frequenz auf den französischen Bestsellerlisten auf. Ein Überblick über seine jüngsten Werke:

  • Im Herbst 2015 erschien „La vie, la mort, la vie“ (Fayard) über den Mikrobiologen Louis Pasteur. Der Titel platzierte sich direkt auf Rang 11 der Sachbuchliste.
  • Im Frühjahr 2016 stieg der Familienroman „Lʼorigine de nos amours“ (Stock) auf Platz 12 des Belletristik-Rankings ein.
  • Vor 4 Monaten sicherte sich Orsenna mit „Géopolitique du moustique“, dem vierten Band seiner Reihe über die Globalisierung, Rang 14. Darin erklärt er die Welt anhand von Ausbreitung und Wirken von Mücken.
  • Aktuell setzt der Goncourt-Preisträger des Jahres 1988 wieder mit einer Biografie Akzente. Bei Fayard beleuchtet er das Leben von Jean de La Fontaine, dem berühmten französischen Fabeldichter aus dem 17. Jahrhundert. Neu auf Platz 2.

Hier (Belletristik/Sachbuch) geht es zu den aktuellen Bestsellerlisten im Vorschausystem Edelweiss+.

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Erik Orsenna widmet sich Jean de La Fontaine

(393 Wörter)

0,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erik Orsenna widmet sich Jean de La Fontaine"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  3. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018

  4. 2. Oktober - 4. Oktober

    Digital Book World

  5. 4. Oktober - 6. Oktober

    InsightsX