Bastei Lübbe verbessert operatives Ergebnis

Der börsennotierte Publikumsverlag Bastei Lübbe beziffert den Konzernumsatz für das 1. Quartal des Geschäftsjahrs 2017/2018 (1. April bis 30. Juni 2017) mit 27,5 Mio Euro und damit auf Vorjahresniveau (27,8 Mio Euro). Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich von –1,0 Mio Euro im Vergleichszeitraum auf 0,7 Mio Euro. Vorstandsvorsitzender Thomas Schierack spricht von einem „klar positiven Trend“. Die Geschäftszahlen „zeigen, wie gut unsere strategische Ausrichtung inzwischen funktioniert, das Unternehmen als international agierendes Medienhaus auf einem starken traditionellen und ebenso starken digitalen Standbein aufzustellen.“

Details:

  • Das Segment Buch, in das erstmals auch die Umsätze mit E-Books und Audio-Erzeugnissen miteinbezogen wurden, trug mit 17,8 Mio Euro zum Quartalsumsatz bei (Vorjahr: 12,4 Mio Euro). Der Anstieg ist vor allem auf die Umsätze des Labels Lyx mit 2,5 Mio Euro (Vorjahr: 0,1 Mio Euro) zurückzuführen sowie auf den auf 2,6 Mio Euro gestiegenen Umsatz im Kinder- und Jugendbuchbereich (Vorjahr: 1,4 Mio Euro).
  • Im Segment Retail reduzierten sich die Umsätze auf 4,5 Mio Euro (Vorjahr: 8,2 Mio Euro). Der Rückgang um 456 % resultierte nach Unternehmensangaben zum einen aus einer speziell im Aktionsgeschäft gestiegenen Retourenquote und zum anderen aus dem Flächenrückbau bei einem Handelspartner.
  • Der Digitalbereich machte verzeichnete ein Plus von 84% auf 2,8 Mio Euro, was besonders auf den Spieleentwickler Daedalic mit dem Videospiel „The Long Journey Home“ zurückzuführen ist. Die Tochtergesellschaft Oolipo verbuchte wie im Vorjahreszeitraum einen leichten Verlust.

Beim Gesamtumsatz ist im Vergleich zum Vorjahr durch den aufgegebenen Geschäftsbereich Nonbook (Räder) im laufenden Geschäftsjahr Umsatz im Volumen von rund 15 Mio Euro weggefallen.

Laut Bastei Lübbe liegen die Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2017/2018 im Rahmen der Erwartungen, die Aussichten für das Geschäftsjahr 2017/2018 werden weiterhin positiv beurteilt. Das Unternehmen erwartet einen Gesamtumsatz von rund 160 Mio Euro (Vorjahr: 146,3 Mio Euro). Im Segment Buch liegen die Hoffnungen auf den beiden Bestsellerautoren Ken Follett und Dan Brown, deren Neuerscheinungen in diesem Herbst auf den Markt kommen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe verbessert operatives Ergebnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der Mediennutzer hat die Wahl, der Anbieter hat die Qual  …mehr
  • Der Test: Wie digital ist Ihr Unternehmen tatsächlich?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    08.01.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    2. 25. Januar - 26. Januar

      future!publish 2018

    3. 25. Januar - 27. Januar

      32.Antiquaria

    4. 25. Januar - 28. Januar

      Internationales Comic-Festival Angoulême

    5. 26. Januar - 28. Januar

      57.Antiquariatsmesse Stuttgart