PLUS

Bucket Lists in Buchform: »Genauso bunt wie die Ideen darin«

Listenbücher beinhalten Ideen für jede Lebenssituation. Die Geschenkbuchverlage erweitern ihre vorhandenen Titelreihen.

Wer originelle Anregungen für seinen Alltag sucht, findet Ideen zum Nachmachen in sogenannten Bucket Lists. Der Begriff kommt aus dem englischsprachigen Raum und ist von der Redewendung „to kick the bucket“ (umgangssprachlich für sterben) abgeleitet. Eine Bucket List ist demnach eine To-do-Liste der Dinge, die man vor seinem Tod noch erleben möchte. 

Längst haben viele Menschen angefangen, ihre persönlichen Listen schriftlich festzuhalten – mit der Absicht, sich dadurch über die eigenen kleinen und großen Träume klar zu werden, und in der Hoffnung, durch konkrete Ziele Abwechslung ins eigene Leben zu bringen. Jenseits der großen, ultimativen Bucket List hat sich ein breites Spektrum verschiedener Listentypen ausdifferenziert: Es gibt solche, die aufzählen, was man vor dem 18., 30. oder 50. Geburtstag einmal getan haben sollte, und solche, die alle Filme oder Biersorten aufführen, die man einmal ansehen oder kosten sollte. Ein weiteres, besonders beliebtes Thema sind Reisen.

Aufgrund ihrer meist kreativen Aufbereitung, der inspirierenden Inhalte und des zum Teil passgenauen Zuschnitts auf bestimmte Verschenkanlässe (z.B. Abitur, Hochzeit, Jubiläum, Weihnachten) sind Bucket-List-Titel im Geschenkbuchbereich seit einigen Jahren etabliert und beliebt.

Listenbücher beinhalten Ideen für jede Lebenssituation. Die Geschenkbuchverlage erweitern ihre vorhandenen Titelreihen.
Wer originelle Anregungen für seinen Alltag sucht, findet Ideen zum Nachmachen in sogenannten Bucket Lists. Der Begriff kommt aus dem englischsprachigen Raum und ist von der Redewendung „to kick the bucket“ (umgangssprachlich für sterben) abgeleitet. Eine Bucket List ist demnach eine To-do-Liste der Dinge, die man vor seinem Tod noch erleben möchte. 
Längst haben viele Menschen angefangen, ihre persönlichen Listen schriftlich festzuhalten – mit der Absicht, sich dadurch über die eigenen kleinen und großen Träume klar zu werden, und in der Hoffnung, durch konkrete Ziele Abwechslung ins eigene Leben zu bringen. Jenseits der großen, ultimativen Bucket List hat sich ein breites Spektrum verschiedener Listentypen ausdifferenziert: Es gibt solche, die aufzählen, was man vor dem 18., 30. oder 50. Geburtstag einmal getan haben sollte, und solche, die alle Filme oder Biersorten aufführen, die man einmal ansehen oder kosten sollte. Ein weiteres, besonders beliebtes Thema sind Reisen.
In diese Kategorie fällt mit „1000 Places to See Before You Die“ von Reisejournalistin Patricia Schultz die im Buchbereich wohl erfolgreichste Bucket List. Und der Regionalspezialist Emons verlegt seit Jahren erfolgreich die passende Reihe „111 Orte“ – inklusive ausgefallenerer Titel wie „111 Orte für echte Män…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Bucket Lists in Buchform: »Genauso bunt wie die Ideen darin«

(843 Wörter)

2,50
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bucket Lists in Buchform: »Genauso bunt wie die Ideen darin«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover