Was Berufseinsteigern wichtig ist

Anastasia Hermann. Foto: StepStone Deutschland

Anastasia Hermann. Foto: StepStone Deutschland

Was erwarten Bewerber und Arbeitgeber voneinander? Recruiter und Personalberater wissen dies aus Tausenden von Einzelgesprächen und Bewerbungsprozessen recht gut. Die Statistiken der Jobplattformen im Internet können diese Beobachtungen stützen – oder in Frage stellen. Im HR-Channel von buchreport.de zeigt Anastasia Hermann, Head of Research bei StepStone Deutschland, aktuelle Trends auf.

Fokus Region

Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern steigt in allen Bundesländern. Die regionale Verteilung der Stellenausschreibungen folgt dabei der wirtschaftlichen Stärke der Regionen.

Die meisten Stellen je 100.000 Erwerbsfähige waren zum Beispiel im Mai 2017 in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern ausgeschrieben. Die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen weisen aufgrund der hohen Unternehmensdichte noch höhere Werte aus. Im langfristigen Vergleich ist die Nachfrage nach Fachkräften in allen Bundesländern kräftig gewachsen. 

Zu lang für klamme Berufsanfänger: der Recruitingprozess. Bild: StepStone

Zu lang für klamme Berufsanfänger: der Recruitingprozess. Bild: StepStone

Stark überdurchschnittlich entwickelte sich die Anzahl der Stellenausschreibungen in den Bundesländern

  • Brandenburg (plus 97% im Vergleich zu Mai 2012),
  • Berlin (93%),
  • Schleswig-Holstein (82%),
  • Mecklenburg-Vorpommern (79%),
  • Sachsen-Anhalt (77%) und
  • Nordrhein-Westfalen (59%).

Junge Talente: dringend gesucht!

Dabei suchen Unternehmen in Deutschland nicht nur erfahrene Fachkräfte, sondern auch junge Talente für den Berufseinstieg. Aktuell richten sich 36% aller Stellenausschreibungen an Berufseinsteiger bzw. Fachkräfte ohne Berufserfahrung.

Das lieben Berufsteinsteiger. Bild: StepStone

Das lieben Berufsteinsteiger. Bild: StepStone

Von den jungen Fachkräften bewerten acht von zehn die Lage auf dem Arbeitsmarkt als gut, mehr als ein Drittel sogar als besser als in den vergangenen Jahren. Sie können aufgrund des hohen Fachkräfte-Bedarfs heute wählerischer sein als je zuvor. Dies spiegelt sich in ihrer Erwartungshaltung deutlich wider.

„Unternehmen stehen vor der Herausforderung, die richtigen Nachwuchskräfte zu gewinnen, um in sich immer schneller wandelnden Märkten bestehen zu können.

Young Professionals sind aber nicht nur wählerisch, sie schrecken auch vor Jobwechseln nicht zurück.

Es gilt, sich aktiv als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, Bewerbungsprozesse zu beschleunigen und Mitarbeiter durch eine positive Unternehmenskultur zu Botschaftern des eigenen Unternehmens zu machen“, fasst Anastasia Hermann, Head of Research, StepStone Deutschland, die Lage und die Aufgaben der Unternehmen zusammen.

Entwicklung der Fachkräfte-Nachfrage

Im Mai 2017 lag der Index für die Fachkräftenachfrage bei 161 Punkten und damit einen Punkt über dem bisherigen Rekordmonat März 2017 und 27% über dem Vorjahresstand. Die Anzahl der offenen Stellen für Fachkräfte ist in den vergangenen fünf Jahren ungebrochen gewachsen.

Zwar ist die Nachfrage nach qualifiziertem Personal saisonalen Schwankungen unterworfen, insgesamt weist sie aber eine deutliche positive Dynamik auf.

Im Mai 2017 waren 43% mehr Stellen ausgeschrieben als im gleichen Monat vor fünf Jahren. Besonders dynamisch entwickelte sich die Nachfrage nach Pflegefachkräften (plus 125% im Vergl. zu Mai 2012) und Ärzten (91%).

Mehr im StepStone-Blog ReThink.

Personalkonzepte für die Zukunft

Mehr zum Thema Personalmanagement und -führung lesen Sie im HR-Channel von buchreport und Channel-Partner Bommersheim Consulting. Hier mehr…

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Was Berufseinsteigern wichtig ist"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
2
Link, Charlotte
Blanvalet
3
George, Elizabeth
Goldmann
4
Korn, Carmen
Kindler
5
Mahlke, Inger-Maria
Rowohlt
15.10.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Oktober - 24. Oktober

    Neocom 2018

  2. 24. Oktober - 26. Oktober

    Medientage München 2018

  3. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  4. 5. November - 6. November

    VDZ: Publishers‘ Summit 2018

  5. 6. November

    Kindermedienkongress