PLUS

Bruch im Buy-Local-Rad

Es sind keine guten Tage für den stationären Handel:

  • Der buchreport-Umsatztrend Juli zeigt einen geteilten Markt: Während sich der Buchmarkt insgesamt stabilisiert, verlieren die Buchhandlungen weiter zulasten der Online-Shops.
  • Das gefährdet nicht nur die Kalkulation der ohnehin schon geschrumpften Buchhandelslandschaft, sondern aus Verlagsperspektive auch die Schaufensterfunktion, die nur stationär zu leisten ist.
  • Aktionen wie das Herunterzeichnen der Kalenderpreise zum Saisonauftakt, wie sie Osiander mit Verweis auf notwendige Frequenzimpulse durchzieht, dürfen ebensowenig als Zeichen der Stärke gelten, wie Thalias neue Runde, seine Topkonditionen mit immer neuen Boni-Forderungen weiterzudrehen.

Einen Rückschlag erfährt zudem der Buy-Local-Ansatz. Der soll bei den Kunden ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bruch im Buy-Local-Rad"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten