»Wiesbadener Kurier«: Wie Crowdfunding kleine Verlage retten kann

Crowdfunding hat in der Buchbranche in den vergangenen Monaten größere Aufmerksamkeit erhalten, allen voran durch den Schweizer Dörlemann Verlag, dessen Kampagne „Und sie fliegt doch!“ so erfolgreich war, dass er neben der Programmsicherung sogar noch eine neue Volontariatsstelle finanzieren konnte. Der „Wiesbadener Kurier“ hat jetzt den Mainzer Ventil-Verlag besucht, der aktuell Geld sammelt (bis 15. August), und stellt in seinem Artikel auch noch andere Crowdfunding-Projekte aus der Verlagsbranche vor.

Der Popkultur-Profi Ventil sei der erste deutsche Verlag, der durch Crowdfunding sein Herbstprogramm gewährleisten wolle, schreibt der „Wiesbadener Kurier“. Rückzahlungen an die VG Wort hatten den kleinen Verlag demnach in eine enorme finanzielle Schieflage gebracht. Ventil hat mittlerweile sein Fundingziel von 15.000 Euro fast erreicht. Künstler geben als „Dankeschön“ Collagen oder Wohnzimmer-Lesungen an die Geldgeber zurück.

Neben Ventil und dem Dörlemann Verlag findet auch der Kladde-Buchverlag aus Freiburg Erwähnung, der sich ausschließlich dem Crowdpublishing widmet: Es kommen nur die Bücher in den Druck, die zuvor im Internet die meisten Fans gefunden haben. Auf Deutschlands größter Crowdfunding-Plattform Startnext, über die auch die Ventil-Kampagne läuft, sind laut „Wiesbadener Kurier“ bisher 283 Literaturprojekte erfolgreich realisiert worden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Wiesbadener Kurier«: Wie Crowdfunding kleine Verlage retten kann"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018