Monatspass

Rowohlt verlässt Reinbek

Ende einer Ära: Die Holtzbrinck-Tochter Rowohlt plant offenbar den Abschied von Reinbek und wird wohl nach Hamburg wechseln. Das meldet die „Bergedorfer Zeitung“. Die 150 Mitarbeiter des Unternehmens wurden demnach darüber informiert, dass der Mietvertrag für das 1960 bezogene Verlagshaus nicht verlängert wird. Rowohlt ziehe es in die benachbarte Hansestadt.

„Dort schlägt der Puls der Zeit eben lauter als an der Bille“, zitiert das Blatt Geschäftsführer Peter Kraus vom Cleff. Aufgrund „noch laufender Gespräche“ wollte er aber noch keine Stellungnahme zu konkreten Planungen oder auch zum möglichen neuen Standort abgeben. Begründet werden die Umzugspläne auch mit der Mitarbeiterentwicklung. Die Mehrheit der Belegschaft von Rowohlt wohnt mittlerweile in Hamburg.

Hier geht es zum Bericht der „Bergedorfer Zeitung“.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rowohlt verlässt Reinbek"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
03.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.