GeraNova Bruckmann übernimmt Regionalverlag Silberburg

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2017 den Silberburg-Verlag (Tübingen/Karlsruhe). Silberburg, aktueller Top-Titel ist das Backbuch  „Knusperiger Südwesten“, ist auf baden-württembergische Themen ausgerichtet. Die Details der Übernahme laut gemeinsamer Mitteilung der Verlage:

  • Das inhaltliche Profil von Silberburg wird beibehalten als da sind: Ausflugs- und Freizeitführer, landeskundliche Sachbücher, Bildbände, Küchenratgeber, Biographien, Geschenkbücher, Mundartbände und Regionalromane und -krimis.
  • Der Silberburg-Firmensitz in Tübingen und die Karlsruher Dependance werden beibehalten; dort arbeiten aktuell 16 Mitarbeiter
  • Die bisherigen Verleger, Christel Werner (59) und Titus Häussermann (61), scheiden zum Jahresende aus dem operativen Geschäft aus.

„Lage im Buchhandel entwickelt sich bedenklich“

Das Alter sei nur einer der Gründe zu verkaufen, heißt es in einer Mitteilung der bisherigen Silberburg-Verleger. Die verweisen auf die Veränderungen durch die Digitalisierung und den immer schnelleren Wandel in der Medienlandschaft. Die Lage im Buchhandel entwickele sich „bedenklich“, und die Verlage würden durch neue Gesetze in ihrer Arbeit immer mehr behindert: „Da muss man unternehmerisch reagieren. Die Unabhängigkeit ist in einer solchen Situation nicht von Vorteil“, so die Erklärung der Verleger. Werner und Häussermann bezeichnen der Verkauf als Zukunftsicherung.

GeraNova-Bruckmann-Verleger Clemens Schüssler akzentuiert unterdessen die Abrundung des eigenen Programms: „Der Silberburg-Verlag mit seinem breit gefächerten regionalen Buchprogramm zu Baden-Würt­tem­berg ergänzt wunderbar unser Angebot an Ausflugsführern, Bildbänden und Sachbüchern zu landeskundlichen Themen, dessen Schwerpunkt bisher auf Bayern lag.“ Die Silberburg-Monatsschrift „Schönes Schwaben“ erweitere die eigene Periodika-Palette „in eine sehr interessante Richtung“. GeraNova Bruckmann publiziert Fachzeitschriften sowie im Publikumsbereich u.a. Magazine wie „Selber machen“ und Tierzeitschriften. Im Buchbereich bringt Silberburg 660 gedruckte Bücher, 120 E-Books sowie 50 CDs und DVDs ein.

GeraNova Bruckmann steht im buchreport-Ranking „Die 100 größten Buchverlage“ auf Rang 43 mit 36,2 Mio Euro Umsatz (2016) und beschäftigt 120 Mitarbeiter. Hier geht es zu den wichtigsten Kennziffern des Verlagshauses.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "GeraNova Bruckmann übernimmt Regionalverlag Silberburg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Murakami, Haruki
    DuMont
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    05.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten