PLUS

Verlierer und Gewinner

Wo steht die deutschsprachige Buchbranche nach dem 1. Halbjahr? Die ambivalenten Befunde:

  • Buchumsatz: Die Dellen des sehr schwachen Jahresbeginns wurden im 2. Quartal weitgehend ausgebeult. Der Umsatz über alle Vertriebswege lag im 1. Halbjahr nur noch ein halbes Prozent unter 2016.
  • Nachfrage: Die Absatzzahlen sind schon deutlicher rückläufig, und zwar in einer Größenordnung von 3%. Die in der Branche vielfach geforderten steigenden Preise gleichen lediglich die geringeren Stückzahlen im Verkauf einigermaßen aus.
  • Spreizung: Dass der Gesamtmarkt noch einigermaßen stabil bleibt, ist dem Online-Geschäft zu verdanken; der stationäre Handel verliert in kleinen Schritten Terrain.

Hinter den bereits leicht negativen Durchschnittszahlen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verlierer und Gewinner"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau