Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Katja Splichal leitet neue Produktionseinheit

Katja Splichal 2012 bei einer Veranstaltung in Berlin (Foto: Mike Minehan)

Fit werden für die Zukunft der Fachinformation: Weil sich die Ansprüche der Kunden verändern und medien- und formatübergreifendes Publizieren immer wichtiger werden, stellt sich der Verlag Eugen Ulmer personell und organisatorisch neu auf. Den Anfang machen die Herstellungsabteilungen.

Man wolle die „Verlagsprogramme in eine Fachinformationsarchitektur“ umwandeln, heißt es in einer Mitteilung des Verlags. Die Veränderungen – wirksam ab 1. Juli – im Detail:

  • Die Zeitschriftenherstellung und die Buchherstellung sowie der Verlagsbereich Online und die IT-Abteilung wurden zur neuen Einheit „Produktion Print und Digital“ zusammengelegt.
  • Katja Splichal verantwortet den Bereich. Als Mitglied der Geschäftsleitung ist sie bereits seit 2014 Leiterin des Verlagsbereichs Online.
Ausrichtung nach Zielgruppen, nicht nach Medienformat

Erklärtes strategisches Ziel des Verlags ist es, den Kunden einen „reibungslosen Übergang zwischen Zeitschriften, Büchern, Webinaren, Lernsoftware, Datenbanken, Nutzerforen, E-Bibliotheken, Zeitschriftenarchiven und Verbandsmittelungen“ zu ermöglichen. Dazu wird die traditionelle Aufteilung nach den Medienbereichen Zeitschriften, Buch und Online aufgegeben und die interne Organisation nach Zielgruppen ausgerichtet.

Der Ulmer Verlag von Verleger Matthias Ulmer hat einen Schwerpunkt im Bereich Natur. Das Programm umfasst etwa 1.500 lieferbare Bücher, von denen 800 auch als E-Book erschienen sind, sowie 25 Fachzeitschriften. 2016 lag der Umsatzanteil mit digitalen Produkten bei 1,9%. Die wichtigsten Kennziffern des Verlags Eugen Ulmer aus dem buchreport-Ranking der „100 größten Buchverlage“ finden Sie hier.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Katja Splichal leitet neue Produktionseinheit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Mit Buch-Retrodigitalisierung die Backlist wiederbeleben  …mehr
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)