Ingeborg-Bachmann-Preis geht an Ferdinand Schmalz

Ferdinand Schmalz (Foto: ORF/Johannes Auch)

Beim Klagenfurter Wettlesen überzeugte Ferdinand Schmalz die Jury: Der Autor setzte sich in einer Stichwahl gegen John Wray durch und gewann für seinen Text „mein lieblingstier heißt winter“ den Hauptpreis bei den 41. Tagen der deutschsprachigen Literatur.

Schmalz, der eigentlich Matthias Schweiger heißt, ist bisher vor allem als Dramatiker bekannt. Bei Fischer sind seine Stücke „dosenfleisch“ und „der herzerlfresser“ in den Bänden 26 bzw. 27 der Anthologie „Theater Theater“ veröffentlicht worden. Sein Buch „leibstücke“ erscheint im November 2017 ebenfalls bei Fischer. Darin enthalten sind vier Theaterstücke und zwei Monologe.

Der österreichische Autor war bereits zweimal von Jurorin Sandra Kegel nach Klagenfurt eingeladen worden. Erst in diesem Jahr hatte es mit einer Teilnahme geklappt. Zu einer Stichwahl in der mit 25.000 Euro dotierten Hauptkategorie des Wettbewerbs war es gekommen, weil keiner der Autoren die erforderlichen fünf von sieben Jury-Stimmen erhalten hatte.

Die weiteren Preisträger:

  • Der erstmals vergebene Deutschlandfunkpreis (12.500 Euro) ging nach zwei Stichwahldurchgängen an John Wray für den Text „Madrigal“. Der Amerikaner hatte für den Wettbewerb erstmals auf Deutsch geschrieben.
  • Den mit 10.000 Euro dotierten Kelag-Preis erhielt Eckhart Nickel für den Text „Hysteria“.
  • Gianna Molinari gewann den 3sat-Preis (7.500 Euro) für den Text „Loses Mappe“.
  • Karin Peschka erhielt für ihren Text „Wiener Kindl“ bei der Online-Abstimmung für den mit 7.000 Euro dotierten BKS-Bank-Publikumspreis die meisten Stimmen. Es ist der einzige Preis, über den nicht die Juroren, sondern die Zuschauer abstimmen. Damit verbunden ist ein Stadtschreiberstipendium in der Höhe von 5.000 Euro, das die Landeshauptstadt Klagenfurt vergibt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ingeborg-Bachmann-Preis geht an Ferdinand Schmalz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien