PLUS

Roof Music: Klares Profil und feste Architektur

Das Interview mit Roof Music – im buchreport.spezial Hörbuch

Das buchreport.spezial steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Die Marke Tacheles hat im Hörbuchmarkt einen besonderen Stand: Als Label des Unternehmens Roof Music entstammt sie nicht der Buch-, sondern der Musikwelt. Vor bald 40 Jahren, im Mai 1978, haben sich in Bochum mehrere Gesellschafter aus der Branche zusammengetan, um in ihrem neuen Unternehmen verschiedene Kompetenzen zu vereinen. Sie stellten Roof Music dem Namen entsprechend unter einem gemeinsamen Dach als Musikverlag, Label und Booking-Dienst auf.

„Im Grunde sind wir diesem Gedanken bis heute treu geblieben, indem wir immer wieder verschiedene Geschäftsbereiche gebündelt haben“, erzählt Geschäftsführerin Kristine Meierling, der das Unternehmen seit dem Tod ihres Ehemanns, des Gründers Bernd Kowalzik, zusammen mit ihren beiden Töchtern gehört. Einige Künstler werden von Roof Music sogar rundumbetreut: Götz Alsmann, Helge Schneider und Jan Böhmermann. Neun Ressorts beschäftigen die 13 Mitarbeiter von Roof Music inzwischen:

  • Musikverlag
  • Musiklabel
  • Künstlermanagement
  • Tourneemanagement
  • Kabarettlabel
  • Hörbuchlabel
  • Literaturmanagement
  • Music Studio
  • Bühnenverlag.

Meierling kommentiert die stetige Kompetenzerweiterung: „Das, was nach großer Strategie aussieht, ist eigentlich ganz natürlich gewachsen. Weil es Notwendigkeiten gab: Wenn man zum Beispiel Kabarett und Wortkunst verbreiten möchte, braucht man dafür einen eigenen Vertrieb, denn ursprünglich gab es keine Buchhandelsstrukturen für wortlastige Audioprodukte.“ Als der Verlag 1999 mit „Der geschenkte Gaul“ sein erstes Hörbuch produzierte, suchte das Unternehmen nach einem Kooperationspartner mit Buchhandelsexpertise – und fand ihn in Eichborn. Inzwischen ist das Hörbuchimprint Tacheles vertrieblich bei Argon angeschlossen. Die Holtzbrinck-Tochter beliefert auch den Online-Handel, allen voran den mit einem Umsatzanteil von 30% am physischen Geschäft größten Tacheles-Kunden Amazon. Im Stationären entfallen ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Roof Music: Klares Profil und feste Architektur"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018