Polizei nimmt Portal lul.to vom Netz

Weiterer Schlag gegen die Internet-Piraterie: Wie die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg meldet, wurde am 21. Juni die Plattform LuL.to gesperrt. Die Betreiber der Website warben unter dem Motto „Lesen und Lauschen“. Es laufen umfangreiche Ermittlungen, drei Beschuldigte befinden sich in Untersuchungshaft.

Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft wurden auf der Plattform mehr als 200.000 Titel, darunter rund 160.000 deutschsprachige E-Books und 28.000 Hörbücher angeboten. Auch Zeitungen und Zeitschriften (E-Paper) standen zum Download bereit.

Gegen LuL.to wurde bereits seit längerer Zeit ermittelt. Unterstützt wurde die Polizei dabei von der Gesellschaft für Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU), die auch im Auftrag des Börsenvereins gegen illegale Downloadplattformen im Web vorgeht. Die GVU hatte bereits im Februar 2015 Strafantrag gegen die Betreiber gestellt. „Während der tatsächliche Ladenpreis der angebotenen Werke aktuell bei insgesamt 392.000 Euro liegt, bezifferten die Betreiber von lul.to den Wert dieser elektronischen Bücher auf insgesamt 36.400 Euro und verschleuderten diese zu einem Durchschnittpreis von 23 Cent pro Download“, teilt die GVU mit. Wie häufig die einzelnen Titel von Nutzern heruntergeladen wurden, werde derzeit ausgewertet.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Polizei nimmt Portal lul.to vom Netz"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018