PLUS

Stationärer Stimmungsdämpfer

Der nach Pleite und harter Sanierung wieder langsam aufgepäppelte Medienhändler Weltbild legt weiter zu, aber gebremster als in den optimistischen Prognosen:

  • Das zum 30. Juni endende Geschäftsjahr 2016/2017 wird das Unternehmen mit einem Umsatz von 425 Mio Euro bilanzieren.
  • Das entspricht nach eigenen Angaben einem Wachstum von 5%; laut einem von Weltbild bestätigten Bericht der „FAZ“ zeigt der Versand- und Online-Handel aber besonders „gute“ Wachstumsraten.
  • Aber: Das ursprünglich angestrebte Umsatzziel 450 Mio Euro wird damit doch recht deutlich verfehlt.

Stagnation im stationären Handel zeigt Wirkung

Warum die Erwartungen nicht erfüllt wurden? Bei der Begründung ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Stationärer Stimmungsdämpfer"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse