PLUS

Konfrontation im Kuppelsaal

Justizminister Heiko Maas hat auf den Buchtagen das geplante Wissenschaftsurheberrecht verteidigt.

Von den Verlegern musste sich der Politiker harsche Kritik anhören, die er aber abtropfen ließ.

Tomaten wurden nicht geworfen, aber vergnügungssteuerpflichtig war der Auftritt von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) auf den Buchtagen des Börsenvereins in Berlin gleichwohl nicht. Maas musste harsche Kritik am Gesetzentwurf für das neue Wissenschaftsurheberrecht einstecken. Die Hauptkritikpunkte: der zu 15% freie Basiszugang für wissenschaftliche Publikationen und die geplante pauschale Vergütung statt von Verlagen entwickelte Lizenzmodelle.

Die Kritik ließ der Justizminister weitgehend an sich abperlen, jetzt müsse der Bundestag entscheiden. Der Regierungsentwurf des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes (UrhWissG) war ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Konfrontation im Kuppelsaal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017