IG Meinungsfreiheit gegründet

Im Rahmen der Buchtage Berlin hat sich die Interessengruppe (IG) Meinungsfreiheit im Börsenverein gegründet, die für die Meinungsfreiheit im In- und Ausland eintreten will. Angekündigt werden Projekte, Veranstaltungen und Aktionen, die dafür sorgen sollen, dass „die Meinungsfreiheit als existenzielle Grundlage der Buchbranche und als zentraler Wert freier und demokratischer Gesellschaften anerkannt und ohne relativierende Abstriche realisiert wird. Die IG will Meinungsvielfalt und Pluralismus fördern, Einschränkungen der Meinungsfreiheit öffentlich entgegentreten und bedrohten und verfolgten Autoren und Kolleginnen und Kollegen im In- und Ausland ihre Unterstützung anbieten.“

15 Teilnehmer kamen zur konstituierenden Sitzung zusammen, sie wählten Christoph Links (Ch. Links Verlag) und Michael Lemling (Buchhandlung Lehmkuhl, München) zu ihren Sprechern. „Meinungsfreiheit ist nicht nur ein fundamentales Menschenrecht, sondern auch die Grundlage unserer Arbeit als Verleger. Und ohne Meinungsfreiheit funktioniert keine Demokratie. Es gibt also gleich mehrere Gründe, sich dafür engagiert einzusetzen“, sagt Christoph Links.

„Ich glaube, dass wir Buchhändler uns noch stärker für die Meinungsfreiheit engagieren sollten und mehr tun können, als nur ein Plakat für die Freilassung von Deniz Yücel aufzuhängen. Wir sollten unser Engagement auf Dauer stellen und haben dazu die besten Möglichkeiten: In unseren Buchhandlungen können wir mit Veranstaltungen, Schaufenstern und thematischen Buchpräsentationen eine große Öffentlichkeit herstellen. Und mehr als das: Wir können ein Ort sein, an dem die notwendigen Debatten geführt werden. Am besten sogar lautstark!“, sagt Michael Lemling.

Zur Gründung hat die IG die Broschüre „Für das Wort und die Freiheit“ vorgestellt. Die 28-seitige Publikation beleuchtet die verschiedenen Aspekte von Meinungsfreiheit und zeigt dabei die Bedeutung von Büchern, ihren Machern und Vermittlern für eine vielfältige und demokratische Gesellschaft auf. Die Broschüre entstand in Zusammenarbeit mit Rainer Groothuis und seiner Agentur und wurde unentgeltlich konzipiert und gestaltet. Börsenvereinsmitglieder können Exemplare der Publikation kostenfrei bestellen und sie an ihre Kundinnen und Kunden weitergeben. Die Bestellung erfolgt per E-Mail an: freethewords@boev.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "IG Meinungsfreiheit gegründet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien