PLUS

Deutsch-französische Achse

In diesem Jahr ist Frankreich nicht nur Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Der Börsenverein und die französischen Branchenverbände ziehen jetzt auch bei der Verteidigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen an einem Strang. Auf den Buchtagen wurde eine „Berliner Erklärung“ verabschiedet, die wesentliche Problemfelder, neuralgische Punkte und Herausforderungen der Buchverlage und des Buchhandels auflistet. Ziel: Gemeinsames europäisches Handeln für den Erhalt der Buchkultur.

Appelle an die Politik

Der Börsenverein und Vertreter der französischen Verbände der Buchverlage SNE, des Buchhandels SLF und der Kulturmedien SDLC haben einen Appell an die politischen Entscheidungsträger in Berlin, Paris und Brüssel gerichtet. In dem gemeinsamen Papier fordern sie ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutsch-französische Achse"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau

    2. 20. November

      Geschwister-Scholl Preis