Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

„Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) geht in die 4. Runde

Der unabhängige Buchhandel in Deutschland ist lebendig, kreativ, innovativ – und macht darauf mit einer Aktionswoche vom 4. bis 11. November 2017 aufmerksam. Bereits zum 4. Mal schließen sich bundesweit Buchhändlerinnen und Buchhändler für die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) zusammen, um auf ihr kulturelles und regionales Engagement aufmerksam zu machen.

Ob Diskussionsrunden oder Autorenlesungen, Kunstwerke aus Büchern oder „Tea Time“ mit Lieblingsbüchern: Die Veranstaltungen sind so vielfältig und individuell wie deren Macher. Das Netzwerk reicht von Sylt bis Bad Reichenhall an der österreichischen Grenze, von Aachen bis ins mecklenburgische Pasewalk. Als Startschuss der WUB werden in diesem Jahr Schriftstellerinnen und Schriftsteller selbst zum Buchhändler und stehen für den „Autorensamstag“ am 4. November zwischen 11.00 – 14.00 Uhr in ihren Lieblingsbuchhandlungen an der Kasse. Ein weiteres Highlight ist die Bekanntgabe des „Lieblingsbuchs der Unabhängigen“.

Die Medienkooperation mit ARTE wird auch in diesem Jahr fortgesetzt.

Lieblingsbuch der Unabhängigen
Zum Auftakt der „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) küren die teilnehmenden Buchhandlungen am 24. Oktober 2017 das „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ aus den diesjährigen belletristischen Neuerscheinungen. Unabhängig von Verlagsinteressen oder der Herkunft der Autoren können die BuchhändlerInnen dabei aus einem weltweiten Pool von Neuerscheinungen schöpfen. Eine Shortlist mit den fünf meistgenannten Titeln wird am 26. September 2017 bekannt gegeben.

Die „Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) ist die einzige Initiative, die aus dem Buchhandel für den Buchhandel entwickelt und etabliert wurde: 2014 regte sie David Mesche, Inhaber der Berliner Buchhandlung BUCHBOX, an. In diesem Jahr wird die Woche zusätzlich unterstützt von Dorothee Junck (Buchladen Neusser Straße, Köln-Nippes) und von Michael Riethmüller (RavensBuch, Ravensburg). Verlagssponsoren sind Aufbau, C.H.Beck, Droemer Knaur, dtv, Hanser, Heyne, Kiepenheuer & Witsch, Piper, Rowohlt, S. Fischer sowie Ullstein. Weitere Sponsoren sind Buy local und Umbreit. Förderpartner ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Sortimenter Ausschuss), Medienpartner sind das Börsenblatt sowie ARTE.

Weitere Informationen unter: www.wub-event.de oder www.facebook.com/indiebooks

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "„Woche unabhängiger Buchhandlungen“ (WUB) geht in die 4. Runde"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien