»FAS« bezeichnet Amazon Bookstore als »langweiligste Buchhandlung«

Amazons jüngste stationäre Buchhandlung hat kürzlich in New York eröffnet. Die “FAS” war vor Ort und hat die “langweiligste Buchhandlung” der Stadt vorgefunden. “Nirgendwo kann man die kulturelle und moralische Leere des Konzerns besser spüren als in der Filiale am Central Park”, heißt es in dem Artikel von Lars Jensen.

Der Autor fragt, was diese Veranstaltung dem Konzern einbringen soll: “Als Werkzeug für Marketing und Branding kann dieses Geschäft nicht taugen, denn es wirkt in seinem ästhetischen Stumpfsinn so uninspirierend, dass einem noch beim Tritt über die Schwelle die Lust zum Lesen vergeht.” Der Amazon Bookstore sei zu groß, “um nicht zu nerven und zu klein, um genug Auswahl zu bieten für Leute, die was anderes als Amazon-Bestseller kaufen wollen”.

Hier geht es zum kompletten Artikel.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»FAS« bezeichnet Amazon Bookstore als »langweiligste Buchhandlung«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Innovation: »Nicht nur auf das Silicon Valley schauen«  …mehr
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    2
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    19.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten